Fachbereich Digitalisierung
Fachbereich Produktion

Steuerungs- und Schaltanlagenbau im Wandel

31.05. bis 01.06.2017 in Frankfurt am Main

Teilnahme sichern

Anmelden

Presseregistrierung

Überblick

Der digitale Wandel schreitet unaufhaltsam voran, ob in der vernetzten Fabrik oder im Gebäudeumfeld. Als Herzstück einer jeden elektrischen Anlage müssen Schalt- und Steuerungsanlagen den erhöhten Anforderungen durch zunehmende „Intelligenz“ Rechnung tragen. Kommunikations- und Netzwerkfähigkeit sind innerhalb des ‚Internet der Dinge‘ Eigenschaften, die eine “smarte” Schaltanlage heute mitbringen muss.

Nehmen Sie am 31. Mai und 1. Juni 2017 in Frankfurt am Main an der zweitägigen Fachkonferenz mit Abendveranstaltung teil. Lernen Sie von den Experten vor Ort, welche Trends und Möglichkeiten sich Ihnen als Anwender aus den Branchen Maschinen- und Anlagenbau, Prozessindustrie, Verkehrs- und Energietechnik sowie IT- und Rechenzentren durch den Einsatz moderner Schaltanlagen bieten.

Die Top-Themen der Konferenz:

  • Neue Herausforderungen für den Schaltschrankbau 4.0
  • Planungstools und Data Management
  • Neue Entwicklungen bei Schalt- und Schutzgeräten
  • Aktuelle Standards, Normen und Vorschriften
  • Internationale Zertifizierungen für Schaltanlagen (z.B. UL)
  • Blitz- und Überspannungsschutz moderner Schaltanlagen
  • Kommunikations-/Netzwerkfähigkeit, Skalierbarkeit
  • Softwaretools für die Schaltschrankplanung
  • Retrofit/Umrüstung bestehender Schaltanlagen

 
Sie treffen Experten der folgenden Firmen vor Ort:
Bender GmbH & C. KG ++Blumenbecker Automatisierungstechnik GmbH ++DEHN +SÖHNE GmbH + Co. KG++ Eaton++Fraunhofer IEM ++ Gossen Metrawatt ++Hager Vertriebsgesellschaft mbH & Co. KG++Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin++Rittal GmbH und Co.KG++Sedotec GmbH & Co. KG++Schneider Electric GmbH ++PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG++UL International Germany GmbH++WAGO Kontakttechnik GmbH & Co KG++Weidmüller GmbH & Co. KG
Gleich anmelden und den Frühbucherrabatt von 100€ auf die reguläre Teilnahmegebühr von 1.695€ sichern.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Anfahrt

Fleming´s Conference Hotel
Elbinger Straße 1-3
60487 Frankfurt am Main

Programm

Erster Konferenztag

Mittwoch, 31. Mai 2017


09:00

Ausgabe der Tagungsunterlagen und Begrüßungskaffee


09:15

Begrüßung
Jürgen Wirtz, SCHALTSCHRANKBAU, TeDo Verlag,
Martina Haeseler, Süddeutscher Verlag Veranstaltungen GmbH
Moderation
Rüdiger Eikmeier, BDSAH e.V.


Neue Herausforderungen für den Schaltschrankbau 4.0


09:30

Schaltschrankbau im Wandel – Fortschritt durch Digitalisierung klassischer Prozessketten

  • Schaltschrankbau
  • Industrie 4.0
  • Digital Engineering

Florian Eger, Institut für Steuerungstechnik der Werkzeugmaschinen und Fertigungseinrichtungen (ISW), Universität Stuttgart


10:15

Keynote
Industrie 4.0 im Steuerungs- und Schaltanlagenbau

  • Der digitale Workflow vom Engineering bis in die Fertigung
  • Der virtuelle Prototyp als digitaler Zwilling des realen Endprodukts
  • Datendurchgängigkeit im Engineering und der automatisierten Fertigung

Jan-Henry Schall, Rittal und Thomas Weichsel, EPLAN


11:00

Kaffee, Tee und Networking


11:30

Auslegung moderner Niederspannungs-Schaltanlagen für anspruchsvolle Kundenanforderungen

  • Unterschiedliche Feldtypen im Bereich von 630 bis 5.000 A
  • Verhalten der Anlage unter Störlichtbogenbedingungen
  • Zukunftsorientierte Entwicklung mit Geräte und Schaltanlagenherstellern auf Grundlage aktueller Normen

Steffen Vree, SEDOTEC


12:00

Energiemonitoring/-transparenz

  • Energieeffizienz nach VDE 0100-801
  • Maßnahmen zur Klassifizierung einer Elektroinstallation
  • Betriebsmittel zur Erfassung von Messwerten

Oliver Farace, Hager Vertriebsgesellschaft


Planungstools und Datenmanagement für den Schaltanlagenbau


12:30

Keynote
Effiziente Schaltschrankplanung mit Daten und Softwareunterstützung

  • Zeiteinsparung im Engineeringprozess durch Einsatz geeigneter Daten und Software
  • Potentiale entlang der Prozesskette „Planen – Installieren – Betreiben“

Dr.-Ing. Bernhard Gorny, Weidmüller Interface


13:00

Mittagspause und Networking


14:00

Effizienter Schaltschrankbau 4.0

  • Schaltschränke einfach und intuitiv aufbauen: Autorouting, Füllgradanzeige der Kabelkanäle, 3DSicht, Datenimport aus anderen E-CAD-Systemen, Sofortnutzung von Fertigungsdaten
  • Vorstellung von wscaduniverse.com

Markus Wittke, WSCAD electronic


14:30

Daten, Software-Tools und Schnittstellen zur Vereinfachung der Planungs- und Fertigungsprozesse – Wago smartDATA

  • Daten für die elektrische und mechanische Planung
  • Schnittstellen zwischen CAE / CAD Systemen und Konfiguratoren
  • Software Tools mit Experten Know-how für fehlerfreie Bestellung und Fertigung

Simone Brinkmann-Tewes, WAGO Kontakttechnik


15:00

Schaltanlage 4.0 – Effizienzpotentiale von Datenströmen in der Praxis

  • Wie kann ein Standardprodukt eine kundenspezifische Druckluftanlage optimal steuern?
  • Mehr Druckluft mit weniger Energie durch Digitalisierung
  • Niedrige Kosten und hohe Verfügbarkeit durch Predictive Maintenance

Thomas Hagemann und Reinhard H. Agnesens, Blumenbecker Automatisierungstechnik


15:30

Integrated Control Panels – der einfache Weg zum optimalen Schaltschrank

  • Digitalisierung im Electrical Engineering
  • Know-How im Schaltschrankbau

Gerhard Flierl, Siemens


16:00

Kaffee, Tee und Networking


16:30

Cloud-Dienste sicher auch in kleinere Projekte integrieren

  • Maschinen und Anlagen „IoT-Ready“ machen
  • Sichere Anbindung an die Cloud über standardisierte Schnittstellen

Stefan Selke, Eaton


Blitz- und Überspannungsschutz


17:00

Höhere Anlagenverfügbarkeit und reduzierte Ausfallzeiten durch geeignete Überspannungs-schutzmodule in der Prozess- und Wasser/ Abwasser Industrie

  • Optimierung der Baugrößen für platzsparenden Einsatz im Schaltschrank
  • Besondere Anforderungen für EX -Bereiche
  • Kontinuierliche Anlagenüberwachung durch Fernmeldeoption der Überspannungsschutzmodule

Ralf Hausmann, PHOENIX CONTACT


17:30

Blitz- und Überspannungsschutz in modernen Schaltanlagen

  • Praxishinweise zum Einsatz von Überspannungsschutzeinrichtungen (SPD) in Schaltanlagen
  • Zusammenfassung der neuen Anforderungen aus DIN VDE 0100-534:10-2016 zur Auswahl und zum Einsatz von SPD in Schaltanlagen
  • Installationsvorteile beim Einsatz von SPD mit bereits integrierter Vorsicherung

Bernd Leibig, DEHN + SÖHNE


18:00

Ende des 1. Konferenztages


19:00

Beginn der Abendveranstaltung
Die Süddeutscher Verlag Veranstaltungen GmbH lädt Sie ein, beim gemeinsamen Abendessen neue Kontakte im Kreis Ihrer Fachkollegen zu knüpfen.


Zweiter Konferenztag

Donnerstag, 01. Juni 2017


Retrofit bestehender Schaltanlagen / Best Practice


09:00

Keynote
Untersuchungen an einer betriebsgealterten Niederspannungs-Schaltanlage

  • Technische Grenzen
  • Physikalische Aspekte

Prof. Dr.-Ing. Thomas Gräf, Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin


09:45

Industrie 4.0 – wo beginnen? Umsetzung im mittelständischen Schaltschrankbau

  • Einblicke in die besonderen Herausforderungen von mittelständischen Unternehmen beim Thema Digitalisierung
  • Lösungen für KMU aus dem Spitzencluster it’s OWL und dem Kompetenzzentrum „Digital in NRW“

Robert Joppen, Fraunhofer IEM und Uwe Friedrichs und H.D. Linke, beide Schaltanlagenbau H. Westermann


10:30

Kaffee, Tee und Networking


11:00

CLX – Industrialisierung des Schaltschrankbaus

  • Identifikation der Herausforderungen und Hürden im Bereich des Schaltschrankbaus
  • Aufzeigen technischer Lösungsansätze
  • Darstellung von Applikationsbeispielen mit Produktiveinsatz

Christian Großmann, PHOENIX CONTACT


Normen und Standards – weltweit


11:30

Wiederkehrende Prüfung ohne Abschaltung

  • Aktuelle Lage in Normen und Vorschriften: DGUV V3, DIN VDE 0100-600
  • Vorteile der permanenten Anlagenüberwachung mit RCM
  • Besonderheiten bei leistungselektronischen Betriebsmitteln

Mark Eucker, Bender


12:00

Mittagspause und Networking


13:00

Mit der Norm DIN VDE 0100-801 zur zukunftssicheren Niederspannungsschaltanlage

  • Anforderungen, Maßnahmen und Empfehlungen für die Planung, Errichtung und Optimierung von energieeffizienten Niederspannungsanlagen

Markus Hettig, Schneider Electric


13:30

Normgerechte Prüfung zur Wirksamkeit von Schutzmaßnahmen in Maschinen nach DIN EN 60204 sowie Niederspannungs-Schaltgerätekombinationen nach DIN EN 61439

  • Übersicht über relevante Richtlinien und Normen
  • Grundlagen zum normgerechten Errichten und Prüfen von elektrischen Maschinen sowie Schaltschränken
  • Die Messverfahren im Detail
  • Der einfache und schnelle Weg zum Protokoll: besichtigen, erproben, messen, protokollieren

Michael Roick, Gossen Metrawatt


14:00

Keynote
Schaltschränke für den Weltmarkt nach IEC 61439-2

  • Konzept der Norm
  • Herausforderungen bei der Anwendung
  • Typische Fehler
  • Marktzugang Mittlerer Osten

Dirk Müller, UL International Germany


14:30

Zusammenfassung


14:45

Ende der Fachkonferenz


Referenten


Moderation:


Rüdiger Eikmeier

BDSAH e.V. Bundesverband deutscher Schaltanlagenbauer


Referenten:


Reinhard H. Agnesens

Blumenbecker Automatisierungstechnik GmbH


Simone Brinkmann-Tewes

WAGO Kontakttechnik GmbH & Co. KG


Florian Eger

ISW Universität Stuttgart


Mark Eucker

Bender GmbH & Co. KG


Oliver Farace

Hager Vertriebsgesellschaft mbH & Co. KG


Heinz-Dieter Finke

Schaltanlagenbau GmbH H. Westermann


Gerhard Flierl

Siemens AG


Uwe Friedrichs

Schaltanlagenbau GmbH H. Westermann


Dr.-Ing. Bernhard Gorny

Weidmüller Interface GmbH & Co. KG


Prof.Dr.-Ing. Thomas Gräf

Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin


Christian Großmann

PHOENIX CONTACT GmbH & Co.KG


Thomas Hagemann

KAM Blumenbecker Automatisierungstechnik GmbH


Ralf Hausmann

PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG


Markus Hettig

Schneider Electric GmbH


Robert Joppen

Fraunhofer IEM


Bernd Leibig

DEHN + SÖHNE GmbH + Co.KG.


Dirk Müller

UL International Germany GmbH


Michael Roick

GMC-I Messtechnik GmbH


Stefan Selke

Eaton


Jan-Henry Schall

Rittal GmbH & Co. KG


Steffen Vree

VAMOCON SEDOTEC GmbH & Co. KG


Thomas Weichsel

EPLAN Software & Service GmbH & Co. KG


Markus Wittke

WSCAD electronic GmbH

Sponsoring und Fachausstellung

Nutzen Sie die Gelegenheit, und präsentieren Sie Ihr Unternehmen ohne Streuverluste dem anwesenden Fachpublikum – Ihrer Zielgruppe. Die angenehme und persönliche Atmosphäre der Veranstaltung bietet optimale Voraussetzungen für einen Kontakt mit den Teilnehmern.

Seien Sie dabei, und vertiefen Sie den Bekanntheitsgrad Ihres Unternehmens durch direkte Präsenz mit einem Ausstellungsstand!

Heben Sie sich von Ihrer Konkurrenz ab, und überraschen Sie Ihre zukünftigen Kunden mit einem individuellen Präsentationskonzept.


Fragen zu Sponsoring & Fachausstellung beantwortet Ihnen gerne:

Teresa Knöferl
Tel.: +49 8191 125-573
Fax: +49 8191 125-97573
E-Mail: teresa.knoeferl@sv-veranstaltungen.de


Aussteller



Medienpartner



TEILNAHMEDETAILS

Veranstaltungstermin:

Dienstag, 31. Mai und Mittwoch, 01. Juni 2017


Veranstaltungsort:

Fleming´s Conference Hotel
Elbinger Straße 1-3
60487 Frankfurt am Main
Tel.: +49 69 / 506040-0
Fax: +49 69 / 506040-999
E-Mail: frankfurt.conference@flemings-hotels.com
Web: www.flemings-hotels.com

Bitte reservieren Sie direkt im Hotel unter dem Stichwort “SV Veranstaltungen”. Wir halten ein Zimmerkontingent bis ca. 4 Wochen vor Veranstaltungstermin für Sie zur Verfügung. Buchungen nach diesem Zeitraum können nur noch nach Verfügbarkeit vorgenommen werden.


Teilnahmegebühr:

Die Teilnahmegebühr beträgt 1.695 € zzgl. gesetzl. MwSt.
Nutzen Sie unseren Frühbucherrabatt bis 04. April 2017 und sparen Sie 100 €.

Die Teilnahmegebühr schließt folgende Leistungen ein:

  • Tagungsteilnahme
  • Dokumentation
  • Erfrischungen in den Pausen
  • Mittagessen an beiden Tagen
  • Gemeinsame Abendveranstaltung am ersten Veranstaltungstag

Absagen:

Bei Absagen nach der Stornofrist (14 Tage vor Veranstaltung) oder bei Nicht erscheinen wird die volle Teilnahmegebühr berechnet; es kann jedoch ein Ersatzteilnehmer gestellt werden. Stornierungen vor diesem Termin werden mit € 150,- Verwaltungsaufwand berechnet. Alle Stornierungen sind schriftlich vorzunehmen.Der Veranstalter behält sich das Recht vor, die gesamte Veranstaltung oder einzelne Teile räumlich und/oder zeitlich zu verlegen, zu ändern oder auch kurzfristig abzusagen.


Datenschutz:

Ihre persönlichen Angaben werden von der SV Veranstaltungen GmbH zum Zwecke der Kundenbetreuung (z.B. Anmeldebestätigung) verarbeitet. Wir nutzen außerdem Ihre Daten für unsere interne Marktforschung. Darüber hinaus werden Sie gelegentlich von der SV Veranstaltung GmbH über eigene ähnliche Angebote oder Dienstleistungen (z.B. gleiche oder ähnliche Veranstaltungen) per E-Mail informiert. Jederzeit haben Sie die Möglichkeit, der Nutzung Ihrer Daten schriftlich bei Süddeutscher Verlag Veranstaltungen GmbH, Justus-von-Liebig-Str. 1, 86899 Landsberg oder mittels E-Mail an info@sv-veranstaltungen.de zu widersprechen. Die Süddeutscher Verlag Veranstaltungen GmbH wird Ihre Daten nicht an Dritte zu deren werblichen Nutzung verkaufen. Bitte beachten Sie unsere AGB.

ANSPRECHPARTNER

Süddeutscher Verlag Veranstaltungen GmbH
Justus-von-Liebig-Str. 1
86899 Landsberg am Lech


Haeseler_Martina

Projektleitung

Martina Haeseler
E-Mail: martina.haeseler@sv-veranstaltungen.de


Organisation & Anmeldung

Nicole Schildberg
externe Mitarbeiterin – Konferenzmanagement
Tel.: +49 8191 125-130
Fax: +49 8191 125-97130
E-Mail: nicole.schildberg@sv-veranstaltungen.de


Knöferl_Teresa

Sponsoring & Fachausstellung

Teresa Knöferl
Tel.: +49 8191 125-573
Fax: +49 8191 125-97573
E-Mail: teresa.knoeferl@sv-veranstaltungen.de