• Automatisierung
  • Digitalisierung
  • Fabrik
  • IT & Sicherheit
  • Produktion

9. Deutsche Fachkonferenz: After Sales Service

28.11. bis 29.11.2018 in Köln

  • Überblick

    After Sales Service: Vom Kundenwunsch zum Service-Versprechen

    Der Geschäftsbereich After Sales Service wird in Zeiten der durch die Globalisierung verschärften Konkurrenzsituation auf den Primärgütermärkten immer wichtiger. Traditionelle Differenzierungsmerkmale des Primärproduktes wie Preis und Qualität reichen nicht mehr allein aus, um langfristig Wettbewerbsvorteile für das eigene Unternehmen zu sichern. Stagnierende Absatzmärkte, sich verkürzende Produktlebenszyklen und daraus resultierende, sinkende Gewinnmargen verstärken diese Problematik. Der After Sales Service als Geschäftsbereich hat sich dagegen in den letzten Jahren mit seinen stabilen Gewinnmargen und der Fähigkeit einer langfristigen Kundenbindung als wichtige Säule einer erfolgreichen Unternehmensstrategie profiliert.

    Doch auch der After Sales Service steht vor neuen Herausforderungen, welche die Fachkonferenz unter dem Motto „Vom Kundenwunsch zum Serviceversprechen“ in vier Themenblöcke gliedert.

    • Veränderungen und neue Einflüsse des Marktes und der Mitwelt erfordern gleichermaßen ein Umdenken in veralteten und starren Organisationen. Change Management und agile Organisationsformen finden in Themenblock 1 Berücksichtigung.
    • Themenblock 2 betrachtet das Thema der digitalen Transformation. Was ist Realität und was ist Fiktion? Welchen Mehrwert können Unternehmen bereits heute aus dem Hype-Thema ziehen und wie weit sind wir von der Zukunft des Smart Service entfernt?
    • Im 3. Themenblock steht der Kunde im Mittelpunkt. Er beschäftigt sich mit der Frage, wie das Kundenerlebnis im Serviceprozess nahtlos gestaltet werden kann.
    • Themenblock 4 schließt nahtlos mit dem Fokus auf das Customer Relationship Management und der proaktiven Gestaltung von Kundenbeziehungen an.

    Durch spannende Praxisbeiträge mit realen Anwendungsfällen aus unterschiedlichsten Branchen möchten wir Sie inspirieren, neue Ideen und Visionen für Ihr Unternehmen zu entwickeln.

    Insbesondere der Dialog mit Verantwortungsträgern aus Luftfahrt-/ Automobilindustrie, Maschinen- und Anlagenbau sowie vielen anderen Industriezweigen in Pausen und bei der Abendveranstaltung bietet auch in diesem Jahr die Möglichkeit, Ihr Netzwerk in familiärem Umfeld zu erweitern und an Erfahrungswerten zu partizipieren.

    Wir freuen uns darauf, Sie in Köln zu begrüßen.

    Themenschwerpunkte

    • Change Management im Service: Einflüsse der Digitalisierung und agiler Organisationsformen
    • Smart Services: Chancen der digitalen Transformation im After Sales
    • Seamless Customer Journey Experience: Der Kunde im Mittelpunkt
    • CRM: Unendliche Chancen zur Gestaltung von Kundenbeziehungen?
    Fachbeirat
    Max Auersperg

    Leiter Training Technik und Produkt, Volkswagen Academy Sales & Service, Wolfsburg

    Fachbeirat
    Univ.-Prof. Dr.-Ing. Uwe Dombrowski

    Institut für Fabrikbetriebslehre und Unternehmensforschung, TU Braunschweig

    Fachbeirat
    Uwe Hoffmann

    Leiter Zentralbereich Kundenservice International, Miele & Cie. KG, Gütersloh

    Fachbeirat
    Ralf Kolshorn

    bis 2017 Leiter Ersatzteillogistik, MAN Truck & Bus AG, Salzgitter

    Fachbeirat
    Stefan Rauscher

    Executive Vice President Aftermarket & Services, Alfred Kärcher GmbH & Co.KG, Winnenden

    Fachbeirat
    Andreas Roos

    Leiter Ersatzteilgeschäft und Komponentenreparatur, Bombardier Transportation GmbH, Henningsdorf

    Fachbeirat
    Peter Rudzio

    Geschäftsführer, CLAAS Service and Parts GmbH, Harsewinkel

    Fachbeirat
    Dr. Thomas Schmidt

    Senior Director Shop Logistics, Lufthansa Technik Logistik Services GmbH, Hamburg

    Fachbeirat
    Dr. Marco Steih

    Vice President After Sales Service, Robert Bosch Power Tools GmbH, Kalefeld

    Ihre Ansprechpartner

    Barbara Rossié

    externe Mitarbeiterin - Projektmanagement Produktion

    Ricarda Herrmann

    Konferenzmanagement / Teamleitung
    Früher wollte sie Kindergärtnerin werden. Heute strahlen sie statt Kinderaugen, die Siegeraugen der Gewinner von „Die Fabrik des Jahres“ an.
  • Anmeldung
  • Informationen
  • Referenten
  • Kooperationspartner
  • Sponsoring & Fachausstellung
  • Presse