Cross-Discipline Workshop: Hochautomati­siertes Fahren und funktionale Sicherheit

13.10. bis 14.10.2020 in München

Brandaktuell: Alle Neuerungen der ISO26252 2nd Edition

  • Überblick

    Autonomes Fahren bedeutet nichts weniger als einen Technologiebruch – eine klassische „Disruptive Technology“. Themenschwerpunkte sind: neue Technologien kombiniert mit Sicherheitsanforderungen bis ASIL-D; neue Herausforderungen an die Technologie und die Organisation, Schaffung von Synergien zu Requirement Engineering, System Engineering, Agile Entwicklung, Projekt-Management und Team-Leadership; Change Management. Erfahren Sie was disruptive Technologie für Ihr Unternehmen bedeutet und wie Ihnen der Umstieg gelingt. Warum kennt ISO26262 keine Reifegrade? Warum ist die Gebrauchs- und funktionale Sicherheit (SOTIF und FuSi) für Hochautonomes Fahren ein explosives Gemisch? Wir zeigen, wie man Agile Entwicklung und ISO26262 verbindet. Wie nutzen wir Neuronale Netze und Maschine Learning in der funktionalen Sicherheit? Mit welchen Veränderungen können Sie jetzt Ihr Unternehmen für die neuen Herausforderungen ideal rüsten? Wir zeigen Lösungsideen, Methoden und Strategien, um trotz der vielen Unbekannten erfolgreich zu agieren.

    Ihr Kontakt:

    Anne von Türckheim-Horch

    Projektleitung / Automobil & Industrietechnik
    In ihrer Kindheit träumte sie davon Ärztin zu werden. Heute bringt sie Menschen nicht im Wartezimmer sondern auf ihren Veranstaltungen zusammen.

    Jetzt risikofrei Teilnahme sichern!

    Melden Sie sich jetzt an und profitieren Sie von unseren geänderten Stornobedingungen. Für alle im Jahr 2020 geplanten Veranstaltungen entfällt ab dem 01.04.2020 die Bearbeitungsgebühr bei Stornierungen von Teilnehmertickets. Bis 14 Tage vor Veranstaltung haben Sie die Gelegenheit, sich kostenfrei umzuentscheiden und Ihre Teilnahme zu widerrufen.

    Workshopleitung
    Florian ­Bogenberger

    Managing Safety Consultant, exida.com GmbH

    Dinner Speech
    Christoph Horn

    P3

    Workshopinhalt

    Höchste Komplexität und Vernetzung, neue Technologien kombiniert mit Sicherheitsanforderungen bis ASIL-D resultieren in einer neuen Klasse an Herausforderungen, die nur die Fittesten meistern werden. Überleben verlangt Anpassung – den » Change «. Die Grundbegriffe werden crashkursartig dargestellt. Wie nutzen wir Neuronale Netze und Machine Learning in der funktionalen Sicherheit? Erfahren Sie, was Disruptive Technologie für Ihr Unternehmen bedeutet und wie Ihnen der Umstieg gelingt. Wir eigen Lösungsideen, Methoden und Strategien, um trotz vieler Unbekannten erfolgreich zu agieren. Das Seminar richtet sich an Mitarbeiter des technischen Managements und Ingenieure, die gerne etwas bewegen und Spaß an kniffligen Innovationen haben. Das Besondere: wir vertiefen punktuell nach Bedarf. Zusatzmaterial wird dynamisch bereitgestellt und Diskussionen entsprechend Ihren Interessenschwerpunkten moderiert. Vernetzen Sie Ihr Unternehmen und lernen Sie von anderen – hier treffen Sie auf Change Agents, Querdenker und systemisch agierende Menschen. Die Welle des » Change « rollt unweigerlich heran – nur wer sie zu reiten weiß kann gewinnen.

    Teilnehmerstimmen

    „sehr guter Workshop — am Puls der Zeit“
    „insgesamt ein sehr hochwertiger Workshop“
    „es wird bestens auf die Seminarteilnehmer eingegangen“
    „sehr informativ, Berücksichtigung von Spezialthemen, dynamisch“
    „sehr gute Präsentation und Motivation“

    Dinner-Speech: „sehr guter, mitreißender Vortrag“

  • Anmeldung
  • Informationen
  • Sprecher*innen