Qualitätssoft­ware im Automobil

03.03. bis 04.03.2020 in München

  • Überblick

    Software ist die neue Hardware: In naher Zukunft liegt der Softwareanteil an der Wertschöpfung im Fahrzeug bei über 60% laut einhelliger Expertenschätzung. Der Anteil komplexer und zuverlässiger Embedded Systems in sogenannten Functionality on Demand Lösungen stellt höchste Anforderungen an die Softwarequalität, welche Default Devices am besten gleich mit erkennt.

    Softwareentwicklungen werden zu Großprojekten, die eine zentrale Ressourcensteuerung über einzelne Abteilungen und Anwendungen einfordern. Softwareentwicklung ist auch gefordert, Lösungen für die sich verschärfenden Zulassungsbedingungen neuer Fahrzeuge in der EU und den damit verbundenen Testläufen zu liefern. Das Technical Compliance mit unterschiedlichen Regulierungen stellt weitreichende Anforderungen an die Qualitätssoftware und der organisatorischen Umsetzung im Unternehmen.

    Automotive SPICE zur Qualitätssicherung in der Softwareentwicklung reicht nicht aus, allen neuen Anforderungen gerecht zu werden. Risk Assessments & Prozessaudits müssen organisiert und ausgewertet werden, will man neue Fahrzeuge auf den Markt bringen.

    Der Zwang zu einer höheren Softwarequalität in der Automobilbranche ist damit funktions- und regulierungsbedingt; gleichzeitig geraten etablierte Zulieferer und OEM durch Start Ups und die neue Konkurrenz aus Asien unter Druck. Es scheint, als werden die Karten mit der Digitalisierung in der Branche neu gemischt.

    Im Einzelnen werden die folgenden Fragestellungen in Vorträgen, Diskussionsrunden und World Cafés aufgegriffen:

    • Ressourcensteuerung einer nachhaltigen Softwareentwicklung entlang der Wertschöpfungskette im Fahrzeug
    • EU Regulierungen mit ihren Konsequenzen für Fahrzeugzulassungen & Testing
    • Technical Compliance für Embedded Systems– neue Regulierungen und organisatorische Umsetzungen
    • Prozess Audits & Risk Assessments Qualitätssicherungsmaßnahmen in der Softwareentwicklung
    • Sicherung der Softwarequalität im gesamten Lebenszyklus des Fahrzeugs
    • Agile Softwareentwicklung mit Start Ups
    • Maßnahmen zur ständigen Verbesserung der Cyber Security in Fahrzeugen

    Ihre Ansprechpartner:

    Ingo Martin

    Bereichsleitung / Projektleitung Automobil & Industrietechnik
    Ursprünglich wollte er Journalist werden, um Themen interessant aufzubereiten. Das macht er heute auch, nur in Form von tollen Veranstaltungen.

    Mike Aschenbrenner

    Konferenzmanagement / Teamleitung
    Sein Rezept gegen stressigen Büroalltag: Musik von Jonny Cash oder italienische Gassenhauer und dazu eine Runde Fußball mit den Kollegen.

    Nicolai von Gratkowski

    Sponsoring & Fachausstellung / Sales Manager
    Beeinflusst von BRAVO Sport wollte er früher Fussballprofi werden. Nun ist er Büro-Ansprechpartner für alle Sportarten – Spezialgebiet Eishockey.
  • Anmeldung
  • Informationen
  • Kooperations­partner
  • Sponsoring & Fachausstellung
  • Presse