3. Fachkonferenz: Recht beim autonomen und vernetzten Fahren

11.11. bis 12.11.2019 in München

  • Überblick

    Das automatisierte Fahren ist eines der großen Herausforderungen der nächsten Jahre. Gesetzlich ist der Computer dem menschlichen Fahrer gleichgestellt. Doch welche Auswirkungen hat diese gesetzliche Grundlage auf die praktische Umsetzung?

    Nutzen Sie die dritte Fachkonferenz, um sich mit Kollegen aus dem juristischen Umfeld über folgende Schwerpunktthemen auszutauschen:

    • Welche politischen und rechtlichen Rahmenbedingungen für das vernetzte und automatisierte Fahren gelten neben dem Inland auch für die USA und China?
    • Welche Auswirkungen haben Künstliche Intelligenz in Bezug auf Produkthaftung und Produktsicherheit?
    • Wie funktioniert Künstliche Intelligenz unter der Voraussetzung der ethischen Bedingungen?
    • Welche Ausnahmegenehmigungen gibt es gemäß §70 StVZO?
    • Wie sieht Cyber-Sicherheit in vernetzten Fahrzeugen aus?
    • Welche Haftungs- und Datenschutzvorgaben finden in welcher Form Anwendung?
    • Wie können automatisierte Fahrzeuge zugelassen werden?
    • Was kann die Versicherung im Schadensfall übernehmen?

    Mit Beiträgen von:

    Aptiv Services Deutschland GmbH +++ Autonomous Intelligent Driving GmbH +++ Bistum Augsburg +++ Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur +++ lobalmatiX AG +++ Leibniz Universität Hannover +++ Pinsent Masons LLP +++ reuschlaw Legal Consultants +++ R+V Allgemeine Versicherung AG +++ SBD Automotive Germany GmbH +++ Technische Hochschule Köln +++ TÜV SÜD Rail GmbH +++ TÜV SÜD Auto Service GmbH +++ Varnum Law USA

    Fortbildung

    Mehrere Rechtsanwaltskammern haben sich bereit erklärt diese Fachkonferenz als Fortbildungsmaßnahme nach §15FAO im Nachhinein anzuerkennen.

    Hier finden Sie den Presseartikel, der zum Kongress 2018 erschienen ist:

     

    Verkehrsjurist, Ausgabe 3/2018

    Partner

    Moderation
    Prof. Dr. Karl ­Maier

    FH Köln

    Zielgruppe der Fachkonferenz zum Schwerpunkt Rechtliche Grundlagen Automatisiertes Fahren:

    Leiter und Führungskräfte aus den Bereichen

    • Recht und Legal
    • Autonomes Fahren und Connected Car sowie
    • Experten aus der KFZ-Versicherung und der Telematik

    Ihr Kontakt:

    Anne von Türckheim-Horch

    Projektleitung / Automobil & Industrietechnik
    In ihrer Kindheit träumte sie davon Ärztin zu werden. Heute bringt sie Menschen nicht im Wartezimmer sondern auf ihren Veranstaltungen zusammen.

    Nicolai von Gratkowski

    Sponsoring & Fachausstellung / Sales Manager
    Beeinflusst von BRAVO Sport wollte er früher Fussballprofi werden. Nun ist er Büro-Ansprechpartner für alle Sportarten – Spezialgebiet Eishockey.
  • Anmeldung
  • Informationen
  • Sprecher*innen
  • Kooperations­partner
  • Sponsoring & Fachausstellung
  • Presse