Praxisseminar: Rechtsthemen in der Additiven Fertigung

14.02.2019 in Leipzig
07.03.2019 in Frankfurt am Main

  • Überblick

    Additive Fertigung: Technik, Risiken und Abwehrstrategien des 3D-Drucks

    DIGITALE PROZESSKETTE: DATEN UND RECHTLICHE IMPLIKATIONEN
    Gewerbliche und geistige Schutzrechte: Patent-, Design- und Urheberrecht

    • Fallstricke bei der Konstruktion, Datenaufbereitung und dem Datenschutz
    • Scanning, Reverse Engineering, Konstruktion: Welche Datenquellen können genutzt werden und wem gehören die Rechte daran – Methoden der Datengenerierung und Datenformate; Datenkonvertierung und Vermeidung von Daten-Korrumpierbarkeit
    • Beispiele aus der Praxis und Diskussionsrunde: Themenfeld Ersatzteil – Darf ich das Bauteil überhaupt fertigen und in Verkehr bringen?

    FERTIGUNGSPROZESS UND BAUTEILQUALITÄT
    Produkthaftung

    • Rechtliche Implikationen der Qualitätssicherung während und nach dem Fertigungsprozess
    • Monitoring und Dokumentation von Material- und Fertigungsprozessqualität, Verwendung von Konstruktionsrichtlinien und Lastenheft, Prüfungs- und Zertifizierungsmöglichkeiten, track & trace: Nachverfolgbarkeit
    • Beispiele aus der Praxis und Diskussionsrunde: Haftungsfragen bei fehlerhafter Produktqualität

    LIEFER- UND LEISTUNGSBEZIEHUNGEN
    Lizenzrechte, Gewährleistung und Haftung; Vertragsmanagement

    • Rechtliche Implikationen bei der Vertragsgestaltung der Liefer- und Leistungsbeziehungen
    • Anspruchsgrundlagen und deren Durchsetzung bzw. Abwendung
    • Beispiele aus der Praxis und Diskussionsrunde: Vertrauen, Verträge, Absicherung
    Seminarleiter
    Dr. Kaj Führer

    Systemhaus Technik Süd beim DLR e. V.

    Seminarleiter
    Marco Müller-ter Jung

    DWF

    Ihre Ansprechpartner

    Andras Hetenyi

    Projektleitung / Automobil & Industrietechnik
    Sein Name: irgendwie ungarisch. Sein Sternzeichen: sportlicher Skorpion. Seine Hobbys: Fitness, Joggen und Radln. Sein Motto: Let´s do it!
  • Anmeldung
  • Informationen