Fachbereich Digitalisierung
Fachbereich Produktion

3. Konferenz ML4CPS – Machine Learning for Cyber Physical Systems and Industry 4.0

25.10. bis 26.10.2017 in Lemgo

Teilnahme sichern

Anmelden

Überblick

Cyber-physische Systeme (CPS) zeichnen sich durch Anpassungs- und Lernfähigkeit aus: Sie analysieren ihre Umgebung und lernen auf Basis ihrer Beobachtungen Muster, Zusammenhänge und prognosefähige Modelle.

Seit Maschinen lernen können und somit eine künstliche Intelligenz entwickelt haben, gibt es Systeme, die in der Produktion bereits eingesetzt werden. Typische Anwendungen für solche Systeme sind das Condition Monitoring, Predictive Maintenance, Bildverarbeitung und Diagnose.

Die 3. Konferenz ML4CPS – Machine Learning for Cyber Physical Systems and Industry 4.0 widmet sich nun genau diesem Themenfeld.

Die Veranstaltung bildet ein Forum, um neue Ansätze des maschinellen Lernens für cyber-physische Systeme zu diskutieren, erste Erfahrungen aus der Praxis auszutauschen und Visionen zu entwickeln. Treffen Sie vor Ort zahlreiche Experten aus Wissenschaft und Industrie und freuen Sie sich auf spannende Gespräche!


Themenschwerpunkte der Konferenz sind:

Methoden Maschinellen Lernens – Deep Learning

  • Lernen von zustandsbasierten Modellen
  • Zeitreihenprognose
  • Dimensionsreduktion
  • Clustering, Klassifikation
  • Echtzeitfähigkeit

 

Data Stream Processing

  • Auswertung großer Datenmengen in Echtzeit
  • Onlinefähige Lernverfahren
  • Ansätze für verteiltes Lernen

 

Anwendungen des Maschinellen Lernens in Industrie 4.0 und Cyber-physische Systemen

  • (Selbst-) Diagnose
  • Predictive Maintenance
  • Condition Monitoring
  • Anomalieerkennung / Event-Detection
  • Bildauswertung in der Produktion
  • Mustererkennung

 

Die Konferenz richtet sich an:
Entscheider, Führungskräfte und leitende Angestellte folgender Bereiche: Fertigungs- und Produktionstechnik, Instandhaltung, Fabrikplanung, Automatisierung in den Branchen Automotive, IT, Chemie, Pharma, Telekommunikation.

Tagungsleitung:

  • Professor Dr.-Ing. habil. Jürgen Beyerer, Fraunhofer Institut IOSB, Anwendungszentrum Industrial Automation (INA)
  • Professor Dr. rer. nat. Oliver Niggemann, Fraunhofer Institut IOSB, Anwendungszentrum Industrial Automation (INA)

 


Mit knapp 50 Mitarbeitern auf den Gebieten: Maschinelles Lernen, Nutzung von Cloud- und Big-Data-Technologien bilden die Lemgoer Forschungsinstitute gemeinsam eines der größten Zentren für maschinelles Lernen deutschlandweit. Weitere Informationen finden Sie unter: www.ml4cps.com.

Als Teilnehmer der Konferenz erhalten Sie im Rahmen der Besichtigung der SmartFactoryOWL auch einen Einblick, wie maschinelles Lernen schon heute Fertigungsprozesse optimiert.

Gleich anmelden und den Frühbucher-Rabatt nutzen!


Eine Veranstaltung von:




Anfahrt

SmartFactoryOWL
Langenbruch 17
32657 Lemgo

Fachbeirat



Prof. Dr. Michael Heinzmann
Institut für Industrielle Informationstechnik (IIIT),
Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und Fraunhofer IOSB Karlsruhe




Dr. Markus Köster
Leiter Technologieentwicklung Elektronik
Weidmüller Interface GmbH Co. KG




Dr. Christian Kühnert
Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Abteilung Mess-, Regelungs- und Diagnosesysteme MRD




Prof. Dr. Volker Lohweg
Executive Board Member, Research group Image Processing and Pattern Recognition, Sensor and Information Fusion
inIT – Institute Industrial IT
Ostwestfalen-Lippe University of Applied Sciences




Dr. Mark Mattingley-Scott
IT Architect, Principal Cognitive Solutions, IBM
Director Big Data Working Group Bitkom




Dr. Idel Montalvo
Geschäftsführer
IngeniousWare GmbH




Thilo Steckel
Projektkoordinator Advanced Engineering
CLAAS E-Systems KGaA mbH & Co. KG




Prof. Dr. habil. Peter Struss
Computer Science
Technische Universität München




Prof. Leon Urbas
Professur für Prozessleittechnik Arbeitsgruppe, Systemverfahrenstechnik
Technische Universität Dresden




Dr. Stefan Windmann
Fraunhofer-Anwendungszentrum Industrial Automation (IOSB-INA)




Prof. Stefan Wrobel
Institutsleitung
Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme IAIS

Programm

Erster Konferenztag

Mittwoch, 25. Oktober 2017


09:15

Ausgabe der Tagungsunterlagen und Begrüßungskaffee


09:45

Begrüßung und Eröffnung

Prof. Dr.-Ing. Jürgen Beyerer, Fraunhofer IOSB
Prof. Dr. Oliver Niggemann, Fraunhofer IOSB-INA
Martina Haeseler, SV Veranstaltungen GmbH


10:00

Keynote: Machine Learning in Cyber-physical Production Systems – Anwendungsbeispiele und Entwicklungsperspektiven

  • Kognitive Produktionssysteme: Smarte Maschinen, Produkte, Dienste
  • Enabler Technologien für die digitale Transformation: Machine Learning (ML), Industrial Internet of Things IIoT

Prof. Dr.-Ing. Thomas Bauernhansl, Fraunhofer IPA und IFF, Universität Stuttgart


10:45

Kaffeepause und Networking


Maintenance


11:15

Prescriptive Maintenance

  • CPPS
  • Cause-Effect Analysis
  • Bayesian Networks

Dr.-Ing. Fazel Ansari, TU Wien und Robert Glawar, Fraunhofer Austria Research GmbH


11:45

Tiefe Auto-Codierer für die Vorhersage von Abgleichpunkten in der Massenproduktion von Sensoren

  • Merkmalsreduktion mit Autoencoder
  • Support-Vector-Machine
  • Deep-Learning

Martin Lachmann und Tilman Stark, Doktoranden, Robert Bosch Fahrzeugtechnik Eisenach GmbH


12:15

Predict & prevent equipment and asset failures through cloud analytics. A state of the art solutions & industrial perspective on prediction and remote monitoring models
Sebastian Seutter, Microsoft Deutschland GmbH


12:45

Mittagspause und Networking


Optimization


14:00

Differential Evolution in Production Process Optimization of Cyber Physical Systems

  • Differential Evolution to enable real-time stabilization of production cycles
  • by incorporating production data into the employed optimization function via weighting
  • thus responding to events happening during runtime

Katharina Giese, Fraunhofer IOSB-INA


14:30

Data-driven Modeling for Process Monitoring and Optimization

  • Überwachung und Optimierung von Wertschöpfungsprozessen mittels datengetriebener Modelle
  • Taxonomie zu verwandten Ansätzen

Dr. Felix Reinhart, Fraunhofer IEM


15:00

Drei Meilensteine auf dem Weg zur Smart Maintenance

  • Technik und Technologien: Infrastruktur, Schnittstellen, Mobile Lösungen, Mikro-Services, DevOps
  • Daten als Ressource: Daten synchronisieren und aggregieren, dynamisches Reporting, Simulation, maschinelles Lernen
  • Kompetenzen und Rollen: Der Instandhalter als Daten-Scientist

Dr. Steffen Wolf, Volkswagen Sachsen GmbH


15:30

Zusammenfassung des 1. Konferenztages


15:45

Kaffeepause und Networking


16:15

Beginn der Rundgänge und Live Demos in der Smart FactoryOWL


18:00

Ende des 1. Konferenztages


19:30

Gemeinsames Abendessen im Restaurant „The View“, Lippischer Hof in Bad Salzuflen


20:00

Keynote: Dinner-Speech: Dr. Mark Mattingley-Scott, IBM


Zweiter Konferenztag

Donnerstag, 26. Oktober 2017


Forum A – Neue Ansätze in Forschung & Wissenschaft


09:00

Intelligent edge processing

  • Intelligent sensing and data fusion
  • Semantic modelling and reasoning
  • Edge computing

Dr. Ljiljana Stojanovic, Fraunhofer IOSB


09:30

Gelernte Abstraktion: Wissensbasiertes Konzeptlernen in Cyber-Physischen Systemen

  • Clustering
  • Ontologien
  • Symbolische KI

Andreas Bunte, Hochschule Ostwestfalen-Lippe, Institut für ind. Informationstechnik (inIT)


10:00

Semi-supervised case-based reasoning approach to alarm flood analysis

  • Alarm flood analysis
  • Case-based reasoning
  • Semi-supervised learning

Marta Fullen, Fraunhofer IOSB-INA


10:30

Kaffeepause und Networking


11:00

Learning Robots – Approaches for Solving Actual Problems

  • Transfer learning
  • Robot manipulation
  • Physics simulation

Prof. Dr.-Ing. Torsten Kroeger, Karlsruhe Institute of Technology (KIT)


11:30

Multiple Views of Grid Based Outlier Detection for Combine Harvester

  • Grid Based Outlier Detection
  • Multiple Views of Grid Based Outlier Detection
  • Real World Example with Combine Harvest

Ying Gu, German Research Centre for Artificial Intelligence (DFKI)


12:00

Potentiale modellbasierter Lernverfahren für die automatisierte Prozessüberwachung in Industrieanlagen

  • Maschinelles Lernen
  • Verhaltensmodelle
  • Anomalieerkennung

Prof. Dr. Volker Lohweg, Hochschule Ostwestfalen-Lippe, Institut für ind. Informationstechnik (inIT)


Forum B – Neue Anwendungen in Produktion & Automation


09:00

Verstehen von Maschinenverhalten mit Hilfe von Machine Learning

  • Unüberwachtes maschinelles Lernen
  • Zeitreihenanalyse
  • Landwirtschaftliche Maschinen

Heinrich Warkentin und Dr. Meike Wocken, CLAAS E-Systems KGaA mbH & Co. KG


09:30

Maschinelle Lernverfahren in einer BigData Anwendung in einer LVP-Sortieranlage zur Erkennung von Anomalien

  • Anwendung von PCA, SOM, T-SNE, Neuronale Netze
  • Erkennung von Anomalien zur Früherkennung von Störungen
  • komplexe Problemstellung auf Grund schwieriger Umgebungsbedingen

Gero Hasenkamp, Karl Tönsmeier Entsorgungswirtschaft GmbH


10:00

Dynamische Grenzwerte – Modernes Gesundheitsmonitoring für alle Geräte

  • Wie herkömmliches Condition Monitoring falsche und fehlende Alarme produziert
  • Vermeidung durch dynamische Grenzwerte
  • Wie Condition Monitoring mit minimalem Aufwand und höchster Güte durch maschinelles Lernen gelingt

Dr. Patrick Bangert, algorithmica technologies GmbH


10:30

Kaffeepause und Networking


11:00

Anpassungsfähige Realisierung von Industrial Analytics-Funktionen auf Edge-Komponenten mit rekonfigurierbaren Architekturen

  • Steigerung der Zuverlässigkeit von Produktionssystemen durch Industrial Analytics
  • Realisierung von Maschinellen Lernalgorithmen auf Edge-Komponenten
  • Industrial Analytics-Funktionen mit rekonfigurierbaren System-on-Chip-Architekturenn

Dr. Carlos Paiz Gatica, Weidmüller Interface und Prof. Marco Platzner, Universität Paderborn


11:30

The Acoustic Test System for Transmissions in the VW Group

  • Acoustic of automotive transmissions is a critical customer requirement and crucial cost factor
  • Efficient testing in high-volume complex production
  • Real time analysis using machine-learned and user-defined limits

Dr. Thomas Lewien, Discom GmbH und Dr. Ivan Slimak, ŠKODA, Werk Vrchlabí


12:00

Sicherung von Verfügbarkeit und Cybersicherheit mittels selbstlernender Anomalieerkennung in Industriesteuernetzen

  • Gesteigerte Herausforderungen an Verfügbarkeit, Stabilität und Sicherheit
  • Monitoring und Anomalieerkennung mittels maschinellen Lernens

Dr. Frank Stummer, Rhebo GmbH


12:30

Abschluss der Foren A und B, kurze Raumwechselpause und Verabschiedung


13:00

Gemeinsames Mittagessen und Networking


14:00

Ende der Fachkonferenz


Referenten


Tagungsleitung:


Prof. Dr.-Ing. habil. Jürgen Beyerer

Institutsleitung

Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB


Prof. Dr. Oliver Niggemann

 

Stellv. Leitung

Fraunhofer IOSB-INA, Anwendungszentrum Industrial Automation


Referenten:


Dr.-Ing. Fazel Ansari

Assistant Professor

TU Wien, Institute of Management Science und Fraunhofer Austria Research GmbH


Dr. Patrik Bangert

CEO

algorithmica technologies GmbH


Prof. Dr.-Ing. Thomas Bauernhansl

Institutsleiter

Fraunhofer IPA, Institut für industrielle Fertigung und Fabrikbetrieb IFF, Universität Stuttgart


Andreas Bunte

Wissenschafttlicher Mitarbeiter

Hochschule Ostwestfalen-Lippe – Institut für industrielle Informationstechnik (inIT)


Marta Fullen

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Fraunhofer IOSB-INA


Dr.-Ing. Carlos Paiz Gatica

Produktmanager Industrial Analytics Solutions

Weidmüller Interface GmbH & Co. KG


Katharina Giese

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Fraunhofer IOSB-INA


Robert Glawar

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Fraunhofer Austria Research GmbH


Ying Gu

Doktorandin

German Research Centre for Artificial Intelligence (DFKI)


Gero Hasenkamp

Projektingenieur Verfahrenstechnik

Karl Tönsmeier Entsorgungswirtschaft Beteiligungs-GmbH


Prof. Dr.-Ing. Torsten Kroeger

Head of IAR-IPR

Intelligent Process Control and Robotics (IPR), Institute for Anthropomatics and Robotics (IAR), KIT


Martin Lachmann

Doktorand

Robert Bosch Fahrzeugtechnik Eisenach GmbH


Dr. Thomas Lewien

Geschäftsführer

Discom GmbH – A Brüel & Kjær Company


Prof. Dr. Volker Lohweg

Executive Board Member, Research group Image Processing and Pattern Recognition, Sensor and Information Fusion

inIT – Institute Industrial IT
Ostwestfalen-Lippe University of Applied Sciences


Dr. Mark Mattingley-Scott

IT Architect, Principal Cognitive Solutions / Director

IBM / Bitkom Big Data Working Group


Prof. Dr. Marco Platzner

Computer Engineering Group

Universität Paderborn


Dr. Felix Reinhart

Senior Expert

Fraunhofer IEM


Sebastian Seutter

Director Strategy and Business Development

Microsoft Deutschland GmbH


Dr. Ivan Slimak

Werksleiter

ŠKODA AUTO, Werk Vrchlabí


Tilman Stark

Doktorand

Robert Bosch Fahrzeugtechnik Eisenach GmbH


Dr. Ljiljana Stojanovic

Gruppenleiterin Smarte Fabriksysteme

Fraunhofer IOSB


Dr. Frank Stummer

Co-Founder, Business Development

Rhebo GmbH


Heinrich Warkentin

Developer

CLAAS E-Systems KGaA mbH & Co. KG


Dr. Meike Wocken

Data Scientist

CLAAS KGaA mbH & Co. KG


Dr. Steffen Wolf

Instandhaltung/Process-Controlling

Volkswagen Sachsen GmbH – Motorenwerk Chemnitz

KOOPERATIONSPARTNER

Nutzen Sie die Gelegenheit, und präsentieren Sie Ihr Unternehmen ohne Streuverluste dem anwesenden Fachpublikum – Ihrer Zielgruppe.

Seien Sie dabei, und vertiefen Sie den Bekanntheitsgrad Ihres Unternehmens durch direkte Präsenz als Kooperationspartner der Veranstaltung.


Fragen zu Kooperationsmöglichkeiten beantwortet Ihnen gerne:

Verena Klein
Tel.: +49 8191 125-254
Fax: +49 8191 125-97254
E-Mail: verena.klein@sv-veranstaltungen.de


Medienpartner



SPONSORING & FACHAUSSTELLUNG

Nutzen Sie die Gelegenheit, und präsentieren Sie Ihr Unternehmen ohne Streuverluste dem anwesenden Fachpublikum – Ihrer Zielgruppe. Die angenehme und persönliche Atmosphäre der Veranstaltung bietet optimale Voraussetzungen für einen Kontakt mit den Teilnehmern.

Seien Sie dabei, und vertiefen Sie den Bekanntheitsgrad Ihres Unternehmens durch direkte Präsenz mit einem Ausstellungsstand!

Heben Sie sich von Ihrer Konkurrenz ab, und überraschen Sie Ihre zukünftigen Kunden mit einem individuellen Präsentationskonzept.

Heben Sie sich von Ihrer Konkurrenz ab, und überraschen Sie Ihre zukünftigen Kunden mit einem individuellen Präsentationskonzept.

Treffen Sie die Branche, wo sich die Branche trifft.

Nachfolgend finden Sie den Link zu unseren verschiedenen Ausstellungs- und Sponsoringmöglichkeiten, sowie das Anmeldeformular. Bitte fordern Sie das Passwort telefonisch oder per Mail an.

Pfeil1 Ausstellungs- und Sponsoringmöglichkeiten


Fragen zu Sponsoring & Fachausstellung beantwortet Ihnen gerne:

Teresa Knöferl
Tel.: +49 8191 125-573
Fax: +49 8191 125-97573
E-Mail: teresa.knoeferl@sv-veranstaltungen.de


TEILNAHMEDETAILS

Veranstaltungstermin:

Mittwoch, 25. Oktober und Donnerstag, 26. Oktober 2017


Veranstaltungsort:

SmartFactoryOWL
Langenbruch 17
D-32657 Lemgo
www.smartfactory-owl.de


Übernachtungsmöglichkeit:

Altstadt Palais Lippischer Hof
Mauerstraße 1-5
32105 Bad Salzuflen
Tel.: +49 5222 53440
Mail: lipphof@hof-hotels.de
Web: www.hotel-lippischer-hof.de
Zimmerpreis ab 101 € inkl. Frühstück zzgl. MWSt. unter dem Stichwort „SV-Veranstaltungen“, abrufbar bis 24.08.2017.


Teilnahmegebühr:

Die reguläre Teilnahmegebühr beträgt 1.595 € zzgl. gesetzl. MwSt. Nutzen Sie unseren Frühbucherrabatt bis 30. Juli 2017 und sparen Sie 100 €.

(790 € zzgl. MwSt. für wissenschaftliche Mitarbeiter, Studenten und Doktoranden)

Die Teilnahmegebühr schließt folgende Leistungen ein:

  • Tagungsteilnahme
  • Dokumentation
  • Erfrischungen in den Pausen
  • Mittagessen an beiden Tagen
  • Gemeinsame Abendveranstaltung am ersten Veranstaltungstag
  • Geführte Besichtigung der SmartFactroryOWL

Absagen:

Bei Absagen nach der Stornofrist (14 Tage vor Veranstaltung) oder bei Nichterscheinen wird die volle Teilnahmegebühr berechnet; es kann jedoch ein Ersatzteilnehmer gestellt werden. Stornierungen vor diesem Termin werden mit € 150,- Verwaltungsaufwand berechnet. Alle Stornierungen sind schriftlich vorzunehmen.Der Veranstalter behält sich das Recht vor, die gesamte Veranstaltung oder einzelne Teile räumlich und/oder zeitlich zu verlegen, zu ändern oder auch kurzfristig abzusagen.


Datenschutz:

Ihre persönlichen Angaben werden von der SV Veranstaltungen GmbH und des Fraunhofer-Instituts für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung (Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V.) zum Zwecke der Kundenbetreuung (z.B. Anmeldebestätigung) verarbeitet. Wir nutzen außerdem Ihre Daten für unsere interne Marktforschung. Darüber hinaus werden Sie gelegentlich von der SV Veranstaltung GmbH und des Fraunhofer-Instituts für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung (Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V.) über eigene ähnliche Angebote oder Dienstleistungen (z.B. gleiche oder ähnliche Veranstaltungen) per E-Mail informiert. Jederzeit haben Sie die Möglichkeit, der Nutzung Ihrer Daten schriftlich bei Süddeutscher Verlag Veranstaltungen GmbH, Justus-von-Liebig-Str. 1, 86899 Landsberg oder mittels E-Mail an info@sv-veranstaltungen.de zu widersprechen. Die Süddeutscher Verlag Veranstaltungen GmbH wird Ihre Daten nicht an Dritte zu deren werblichen Nutzung verkaufen. Bitte beachten Sie unsere AGB.

ANSPRECHPARTNER

Süddeutscher Verlag Veranstaltungen GmbH
Justus-von-Liebig-Str. 1
86899 Landsberg am Lech


Haeseler_Martina

Projektleitung

Martina Haeseler
E-Mail: martina.haeseler@sv-veranstaltungen.de


Wellmann_Tim

Organisation & Anmeldung

Tim Wellmann
Tel.: +49 8191 125-120
Fax: +49 8191 125-97120
E-Mail: tim.wellmann@sv-veranstaltungen.de



Sponsoring & Fachausstellung

Teresa Knöferl
Tel.: +49 8191 125-573
Fax: +49 8191 125-97573
E-Mail: teresa.knoeferl@sv-veranstaltungen.de