Fachbereich Produktion

Die Fabrik des Jahres / GEO Award

29.02. bis 02.03.2016 in Ulm

Überblick


Die Fabrik des Jahres / Deutscher GEO-Award ist Deutschlands ältester und härtester Benchmark-Wettbewerb für
die produzierende Industrie. Die Sieger des Wettbewerbs 2015 stellen ihre Erfolgskonzepte am 1. und 2. März 2016
in Ulm anlässlich unseres großen Produktioner-Treffs vor. Am Vortag erarbeiten wir in Workshops gemeinsam Konzepte für die Fabrik der Zukunft.


Die Welt verändert sich: In China geht das Wachstum merklich zurück und weltweit bestimmt der Einfluss der Digitalisierung die Diskussion unter Produktionern. Der Kongress Die Fabrik des Jahres/GEO thematisiert diese Veränderungen: Die Sieger des führenden Benchmark-Wettbewerbs Die Fabrik des Jahres/GEO 2015 wie Diehl Controls berichten beim gleichnamigen Kongress von 29. Februar bis 2. März 2016 in Ulm, wie sie mit Hilfe der Digitalisierung ihre Produktivität erhöhen.

Am ersten Tag des neu aufgestellten dreitägigen Kongresses referieren Fachleute zu den Digitalisierungsthemen „Wie man disruptive Geschäftsmodelle erkennt“, „Welche Rolle der Werker künftig in der Wertschöpfung spielt“ sowie „Digitale Treiber und deren Effekt auf die Produktion“.

Höhepunkte des führenden Produktioner-Treffens sind die Keynotes von Professor Thomas Bauernhansl, Leiter des Fraunhofer Institut für Produktionstechnik und Automatisierung, der über die Bedeutung von Big Data für die Produktion spricht, und von Professor Günther Schuh, Direktoriumsmitglied des WZL der RWTH Aachen, zum Thema „Lean powered by Industrie 4.0“.

Emotional wird es traditionell, wenn die Preise an die sieben Sieger bei der Fabrik des Jahres/GEO am Abend des 1.März verliehen werden. Produktioner nutzen den Kongress für intensive Gespräche, um sich über die neuesten Trends und Entwicklungen auszutauschen. Die Leiter der Siegerwerke stehen Ihnen für vertiefende Gespräche im Rahmen des Formats „Sieger intensiv“ zur Verfügung.

Dazu laden Sie die Fachzeitung Produktion, die Unternehmensberatung A.T. Kearney und die Süddeutscher Verlag Veranstaltungen GmbH als Veranstalter bereits jetzt herzlich ein. Nutzen Sie die Gelegenheit, Strategien, Produktionssysteme und Methoden von Top-Werken aus erster Hand kennen zu lernen.

FDJ_Logo_NEU

Anfahrt

Maritim Hotel Ulm
Basteistraße 40
89073 Ulm

Fachbeirat

Hartmann_Evi

 

 

 

 

Prof. Dr.-Ing. Evi Hartmann

ist seit April 2009 Inhaberin des Lehrstuhls für BWL, insbesondere Supply Chain Management (SCM) an der Universität Erlangen-Nürnberg, Nürnberg. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Supply Chain Management und Purchasing und Supply Management mit speziellem Branchenfokus auf Fast Fashion und die Prozessindustrie. Zuvor hatte Frau Professor Hartmann eine Juniorprofessur im Einkauf an der European Business School inne. Vor ihrer akademischen Karriere war sie sieben Jahre als Beraterin bei A.T. Kearney für Unternehmen der Prozessindustrie tätig.


Hartmann_Thorsten

 

 

 

 

Dr. Thorsten Hartmann

promovierte an der Technischen Universität Hamburg-Harburg im Bereich Logistik und Produktion. Er ist seit 1996 bei Festo/Festool und mittlerweile im Vorstand der Tooltechnic
Systems AG & Co. KG verantwortlich für den Bereich Orderfullfilment. Er hat u.a. die Beratung
Festool Engineering gegründet und zehn Jahre als Geschäftsführer entwickelt. Mehrere
Erfolge bei „Die Fabrik des Jahres“ runden das Bild ab.


Loos_Uwe

 

 

 

 

Prof. Dr.-Ing. Uwe Loos

bekleidete in verschiedenen Unternehmen der Zuliefer- und Automobilindustrie führende Funktionen, so als Geschäftsführer der Löhr & Bromkamp GmbH, Mitglied des Vorstands der Porsche AG, Vorstandsvorsitzender der FAG Kugel fischer AG und bis Ende 2003 als Vorstandsvorsitzender der Dekra AG. Professor Loos ist in namhaften Unternehmen im In- und Ausland in Aufsichtsräten und Beiräten sowie als Berater tätig.


Löw_Roman

 

 

 

 

Roman Löw

Jahrgang 1949, arbeitete drei Jahrzehnte bei einem globalen Automobilhersteller.
Juli 2004 übernahm er die Position des Werkleiters der Griwe GmbH, ein global direkter Zulieferer der Automobilindustrie. Das Werk befand sich damals in einer wirtschaftlichen Krise. Löw gelang es, das Unternehmen in nur drei Jahren aus der Krise herauszuführen und zum Benchmark für Kunden, Zulieferer und Wettbewerber werden zu lassen. Seit August 2014 ist Herr Löw als Werkleiter bei der Metalsa Automotive GmbH beschäftigt.


Neugebauer_Reimund

 

 

 

 

Prof. Dr.-Ing. habil. Reimund Neugebauer

Jahrgang 1953, wurde nach leitender Tätigkeit in der Industrie 1989 als Hochschullehrer an die TU Dresden berufen. Seit 1991 war er Institutsleiter des Fraunhofer-Institutes für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik IWU mit Standorten in Chemnitz, Dresden, Augsburg und Zittau und seit 2000 geschäftsführender Direktor des Institutes für Werkzeugmaschinen und Produktionsprozesse der TU Chemnitz. Am 1. Oktober 2012 trat er das Amt des Präsidenten der Fraunhofer-Gesellschaft München an.


Nottbohm_Heinrich

 

 

 

 

Heinrich Nottbohm

begann seine berufliche Laufbahn in der Stahlindustrie. Seit 1979 bekleidet er verschiedene Führungsfunktionen bei der Volkswagen AG. Anfangs übernahm er die Verantwortung für verschiedene Produktreihen sowie logistische Prozesse im Werk Salzgitter, von wo aus er 1999 nach Wolfsburg als Leiter der Zentralplanung Aggregate im Konzern berufen wurde. 2006 übernahm er die Werkleitung des Standorts Chemnitz, mit der heute eine maßgebliche Verantwortung für weltweite Produktneuanläufe im Motorensegment verbunden ist.


Schmidt_Bernd

 

 

 

 

Dr. Bernd C. Schmidt

ist Partner bei A.T. Kearney. Die Schwerpunkte seiner Arbeit und Erfahrung liegen in den Bereichen Lean Manufacturing, Supply Chain Excellence, Globale Produktionsstrategien und Innovationsmanagement. Herr Dr. Schmidt leitet die Durchführung des Wettbewerbs „Die Fabrik des Jahres“. Er promovierte 1996 bei Prof. Wiendahl in Hannover im Gebiet Arbeitsplanung und Fertigungssteuerung. Bevor er sich im Jahr 2001 A.T. Kearney anschloss, war Dr. Schmidt als Geschäftsführer für das IPH-Institut für Integrierte Produktion Hannover GmbH in Hannover tätig.


Schuh_Günther

 

 

 

 

Prof. Dr.-Ing. Dipl.-Wirt.-Ing. Günther Schuh

ist Inhaber des Lehrstuhls für Produktions systematik der RWTH Aachen und Mitglied des Direktoriums des WZL Werkzeugmaschinenlabors der RWTH Aachen und des Fraunhofer-Instituts für Produktionstechnologie IPT in Aachen. Seit 1.10.2004 ist er Direktor des Forschungsinstituts für Rationalisierung e.V. (FIR) an der RWTH Aachen. Professor Schuh ist Aufsichtsrats und Beiratsmitglied in verschiedenen Unternehmen sowie als Berater tätig.


Impressionen


Sponsoring und Fachausstellung

Nutzen Sie die Gelegenheit, und präsentieren Sie Ihr Unternehmen ohne Streuverluste dem anwesenden Fachpublikum – Ihrer Zielgruppe. Die angenehme und persönliche Atmosphäre der Veranstaltung bietet optimale Voraussetzungen für einen Kontakt mit den Teilnehmern.

Seien Sie dabei, und vertiefen Sie den Bekanntheitsgrad Ihres Unternehmens durch direkte Präsenz mit einem Ausstellungsstand!

Heben Sie sich von Ihrer Konkurrenz ab, und überraschen Sie Ihre zukünftigen Kunden mit einem individuellen Präsentationskonzept.


Fragen zu Sponsoring & Fachausstellung beantwortet Ihnen gerne:

Knöferl_Teresa

Teresa Knöferl
Tel.: +49 8191 125-573
Fax: +49 8191 125-97573
E-Mail: teresa.knoeferl@sv-veranstaltungen.de

 


Teilnahmedetails

Veranstaltungstermin

Dienstag, 01. März und Mittwoch, 02. März 2016
+ Workshop am 29. Februar 2016


Veranstaltungsort

Maritim Hotel Ulm
Basteistraße 40
89073 Ulm
Tel.: +49 731 9231791 (Reservierung)
Web: www.maritim.de
E-Mail: info.ulm@maritim.de


Übernachtungsmöglichkeit

Bitte reservieren Sie direkt in dem Hotel unter dem Stichwort „SVV“.
Das Zimmerkontingent ist bis 15. Januar 2016 verfügbar. Buchungen nach dem angegebenen Termin können nur noch nach Verfügbarkeit vorgenommen werden.


Teilnahmegebühr

Die Teilnahmegebühr beträgt

  • für den Workshop (29.02.2016) € 490
  • für den Kongress (1.-2.03.2016) € 1.890
  • für Workshop und Kongress (29.02.-02.03.2016) € 2.190

jeweils zzgl. gesetzl. MwSt.

Nutzen Sie unseren Frühbucherrabatt bis 11. Januar 2016 und sparen Sie 100 €.

Die Teilnahmegebühr schließt folgende Leistungen ein:

  • Tagungsteilnahme
  • Dokumentation
  • Erfrischungen in den Pausen
  • Mittagessen an beiden Tagen
  • Besichtigung inkl. Bustransfer
  • Gemeinsame Abendveranstaltung am ersten Veranstaltungstag

Anmeldung

Bitte melden Sie sich über das Feld “Anmeldung” an. Nach Eingang Ihrer schriftlichen Anmeldung sind Sie als Teilnehmer registriert und erhalten eine schriftliche Bestätigung sowie eine Rechnung, welche vor Veranstaltungsbeginn zu begleichen ist.

Bei Absagen nach dem Stornotermin (2 Wochen vor Veranstaltung) oder bei Nichterscheinen wird die volle Teilnahmegebühr berechnet; es kann jedoch ein Ersatzteilnehmer gestellt werden.

Stornierungen vor diesem Termin werden mit 150 € Verwaltungsaufwand berechnet. Alle Stornierungen sind schriftlich vorzunehmen.
Der Veranstalter behält sich das Recht vor, die gesamte Veranstaltung oder einzelne Teile räumlich und/oder zeitlich zu verlegen, zu ändern oder auch kurzfristig abzusagen.


Datenschutzhinweis

Ihre persönlichen Angaben werden von der SV Veranstaltungen GmbH zum Zwecke der schriftlichen Kundenbetreuung (z.B. Anmeldebestätigung, Informationen über gleiche oder ähnliche Veranstaltungen) verarbeitet. Wir nutzen außerdem Ihre Daten für unsere interne Marktforschung. Wenn Sie uns Ihre E-Mail- Adresse freiwillig angegeben haben, werden Sie gelegentlich von uns über eigene Angebote oder Dienstleistungen per E-Mail informiert. Jederzeit haben Sie die Möglichkeit, der Nutzung Ihrer Daten schriftlich bei Süddeutscher Verlag Veranstaltungen GmbH, Justus-von-Liebig-Str. 1, 86899 Landsberg oder mittels E-Mail an info@sv-veranstaltungen.de zu widersprechen. Die Süddeutscher Verlag Veranstaltungen GmbH wird Ihre Daten nicht an Dritte zu deren werblichen Nutzung verkaufen. Bitte beachten Sie unsere AGBs.

ANSPRECHPARTNER

Süddeutscher Verlag Veranstaltungen GmbH
Justus-von-Liebig-Str. 1
86899 Landsberg am Lech


Blume_Franziska

Projektleitung

Franziska Blume
E-Mail: franziska.blume@sv-veranstaltungen.de


Herrmann_Ricarda

Organisation & Anmeldung

Ricarda Herrmann
Tel.: +49 8191 125-872
Fax: +49 8191 125-97872
E-Mail: ricarda.herrmann@sv-veranstaltungen.de


Knöferl_Teresa

Sponsoring & Fachausstellung

Teresa Knöferl
Tel.: +49 8191 125-573
Fax: +49 8191 125-97573
E-Mail: teresa.knoeferl@sv-veranstaltungen.de