Fachbereich Digitalisierung
Fachbereich Produktion

1. Industrial Vision Conference

08.03. bis 09.03.2017 in Ludwigsburg

Überblick

1. Industrial Vision Conference – Industrielle Bildverarbeitung in Produktion und Automation

 

Die Herstellung qualitativ hochwertiger Produkte und Sicherstellung effizienter Prozesse in der Produktion sind seit jeher zentrale Aufgaben der Produktion und Automation. Die industrielle Bildverarbeitung spielt dabei eine zentrale Rolle, indem sie die Aufgabe des „Prüfens durch Hinschauen“ übernimmt.

Die Vielfalt der Aufgaben ist dabei enorm: Sie reichen von der meist relativ einfachen Anwesenheitskontrolle über die geometrische Prüfung bis hin zu Aufgabenstellungen der Mensch-Maschine-Kooperation. Dementsprechend unterscheiden sich die Anforderungen an Bildverarbeitungssysteme etwa bezüglich der Umgebungsbedingungen, aber auch der Sicherheit im Sinne von Safety und Security.

Ziel dieser Fachkonferenz ist es, die unterschiedlichen Facetten der industriellen Bildverarbeitung in der Produktion und Automation zu beleuchten. Ein Anwendungsschwerpunkt liegt dabei auf der Automobilindustrie und der Robotik, die zusammen wichtige Anwendungsbereiche und damit auch Technologietreiber bilden.

Freuen Sie sich auf rund 20 Fachvorträge, anregende Diskussionen und jede Menge Möglichkeiten, sich in entspannter Atmosphäre mit Kolleginnen und Kollegen aus der Fachwelt auszutauschen.


Top-Themen:

  • Neue Methoden der Bildgewinnung: 3D-Messtechnik, Optische Inline-Messtechnik in Echtzeit und Hochgeschwindigkeitsbildverarbeitung
  • Sensorik und Hardware – Komponenten: Embedded Vision, Framegrabber, Interfaces/Schnittstellen
  • Produktangepasste Qualitätssicherung, Überwachung von Prozessen
  • Materialerkennung, Farbunterschiede z.B. mittels Hyperspectral Imaging
  • Struktur- und Texturanalysen, 3D Fehler, u.v.m.
  • Safety und Security: Arbeits- und Datensicherheit, sichere Mensch-Roboter-Kollaborationen, Überwachung von sensiblen Produktionsbereichen

 

Experten der folgenden Firmen haben bereits zugesagt:
++ Basler AG ++ Baumer Optronic GmbH ++ Bernecker+Rainer Industrie-Elektronik GmbH ++ Cognex Corporation ++ Daimler AG ++ Fraunhofer Institute for Factory Operation and Automation IFF ++ Hema eletronic GmbH ++ LMI Technologies GmbH ++ MSTVision GmbH ++ Pilz GmbH & Co. KG ++ Sick AG ++ Silicon Software GmbH ++ Systech International ++ Vision Components GmbH ++ VITRONIC Dr.-Ing. Stein Bildverarbeitungssysteme GmbH ++ STEMMER IMAGING GmbH ++ Carl Zeiss Optotechnik GmbH ++


Wir freuen uns Sie bei der 1. Industrial Vision Conference- Industrielle Bildverarbeitung in Produktion und Automation am 8. und 9. März 2017 in Ludwigsburg begrüßen zu dürfen.

Wir freuen uns auf Sie!

Anfahrt

nestor Hotel Ludwigsburg
Stuttgarter Str. 35/2
71638 Ludwigsburg

Fachbeirat

  • Dr. Peter Ebert, Chefredakteur inVISION, TeDo Verlag
  • Prof. Dr.-Ing. Michael Heizmann, Institut für Industrielle Informationstechnik (IIIT), Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und Fraunhofer IOSB Karlsruhe
  • Thomas Lübkemeier, General Secretary, European Machine Vision Association

Impressionen 2017


Programm

Erster Konferenztag

Mittwoch, 08. März 2017


08:30

Ausgabe der Tagungsunterlagen und Begrüßungskaffee


09:00

Begrüßung und Eröffnung

Prof. Dr.-Ing. Michael Heizmann, Institutsleiter am Institut für Industrielle Informationstechnik (IIIT), Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und Wissenschaftlicher Berater am Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe

Martina Haeseler, Projektleitung Produktion, Süddeutscher Verlag Veranstaltungen GmbH


09:15

Keynote: Anforderungen an Bildverarbeitungssysteme aus Sicht eines Automobilherstellers
Harald Stehle, Technologiefabrik Powertrain Daimler AG

  • Klassifizierung der verschiedenen Aufgabenstellungen
  • Aktuelle und zukünftige Anforderungen
  • Abnahme von Bildverarbeitungssystemen

Schwerpunktthema: Methoden der Bildgewinnung


10:00

Sensoren für schnelle und gleichzeitig präzise 3D-Aufnahmen
Dr. Martin Schaffer, Cognex Corporation Jena

  • Messprinzipien für schnelle und präzise 3D-Erfassung
  • Anwendungen in der Qualitätskontrolle und Zuführtechnik

10:30

Kaffeepause und Networking


11:00

Automatisierte Oberflächeninspektion im Presswerk und Karosseriebau – Beispiele für At-Line und In-Line Anlagen
Hubert Lechner, Carl Zeiss Optotechnik GmbH

  • Inline Oberflächeninspektion, 100%-Prüfung und Kostenreduzierung
  • Objektive Oberflächenqualitätsprüfung
  • Oberflächenaudit, Fehlerklassifikation

11:30

Inline-Kontrolle macht den Einsatz neuer Schweißtechnologien möglich
Charlotte Helzle, Hema eletronic GmbH

  • Wie Laser-Scan-Schweißen das Punktschweißen ablöst
  • Größere Präzision und Wirtschaftlichkeit in der Karossieriefertigung durch intelligente Kameras

12:00

Time-of-Flight: Smartere Applikationen durch Nutzung der dritten Dimension?
Jana Bartels, Basler AG

  • ToF im Kontext mit anderen 3D-Technologien – ein Überblick
  • Funktionsprinzip und Anwendungen

12:30

Mittagspause und Networking


Schwerpunktthema: Sensorik und Hardware-Komponenten


14:00

Effiziente Embedded Systeme: Leistung maximieren mit intelligenter FPGA-Programmierung
Michael Engel, Vision Components GmbH

  • Embedded Systeme/intelligente Kameras und deren Einsatz
  • Hardware-Performance durch FPGA-Programmierung

14:30

Die Zukunft der Framegrabber
Michael Noffz, Silicon Software GmbH

  • Zukünftige Standards
  • Bildaufnahme und -verarbeitung
  • Embedded Vision und Industrie 4.0

15:00

Kaffeepause und Besuch der Fachausstellung


15:30

Schnittstellen in der Praxis
Lothar Burzan, STEMMER IMAGING GmbH

  • Wer definiert die Schnittstelle
  • Bewertungskriterien zur Auswahl

16:00

SICK AppSpace – Freiraum für Ideen und Lösungen
Detlef Deuil, SICK AG

  • Mit Sensor Apps zur produktorientierten Inspektion
  • SICK AppSpace Developers Club eröffnet neue Wege der Zusammenarbeit
  • Auswirkungen von Industrie 4.0 auf die industrielle Bildverarbeitung

16:30

Einfache Farbprüfung mit Color FEX® zur Produkt- & Prozessüberwachung
Michael Steinicke, Baumer Optronic GmbH

  • Farbe – ein dreidimensionales Thema
  • Color FEX® – weltweit erster 3D-Farbassistent für Vision Sensoren
  • Farbapplikationen einfach und intuitiv gelöst

17:00

SPS & Industrielle Bildverarbeitung – wie geht’s weiter?
Dr. Christoph Gugg, Bernecker + Rainer Industrie-Elektronik Ges.m.b.H.

  • Industrielle Echtzeitkommunikation und Protokolle
  • Deterministische vs. eventbasierte Prozessverarbeitung
  • Mögliche Architekturen zur Einbindung von IBV in ein Automatisierungssystem
  • OPC UA

17:30

Zusammenfassung durch den Moderator
Ende des 1. Konferenztages


19:00

Abendveranstaltung


Zweiter Konferenztag

Donnerstag, 09. März 2017


Schwerpunktthema: Methoden der Qualitätssicherung


09:00

Hochflexible Qualitätssicherung bis zur Stückzahl 1 durch modellbasierte Bildverarbeitung
Dr.-Ing. Dirk Berndt, Fraunhofer Institute for Factory Operation and Automation IFF

  • Einführung in das Grundprinzip der modellbasierten Bildverarbeitung
  • Flexible automatisierte Planung und Durchführung der Qualitätsprüfung
  • Anwendungsbeispiele: Oberflächenprüfung, Geometriemessung, Vollständigkeitsprüfung

09:30

Advancing Factory Automation with Smart 3D Inspection
Christian Benderoth, LMI Technologies GmbH

  • Trends toward the smart factory and the basis for a “smart inspection platform”
  • #Factorysmart – the role of smart systems within the context of Industrie 4.0
  • Gocator Ecosystem – offers a single efficient, scalable and extensible ecosystem of hardware and software

10:00

Automatisierte Nacharbeit von Schweißnähten als Weiterentwicklung der automatisierten Prüfung
Dr. Peter Daniel, VITRONIC Dr.-Ing. Stein Bildverarbeitungssysteme GmbH

  • Automatisierte Schweißnahtprüfung im Vergleich zur Sichtprüfung
  • Rückverfolgbarkeit und kontinuierliche Prozessverbesserung durch integrierte Datenbank mit Analyseoberfläche
  • Automatisierte Nacharbeit durch intelligente Verknüpfung von Fehlerbildern und Fertigungs-Know-How

10:30

Kaffeepause und Networking


11:00

Inline CT: 100%-Prüfung mit industrieller Computertomographie
Dr. Wolfgang Kimmig, Carl Zeiss Industrielle Messtechnik GmbH

  • Am Anfang stehen die Requirements: was ist gut und was ist schlecht?
  • Was ist mit Röntgen-CT heute Inline möglich? Optimierte Darstellung der Ergebnisse: Wie kann das Prozessverständnis verbessert werden?

11:30

Vom Pixel zur Kostenstelle – Nützliches rund um die Implementierung und den Betrieb von Inspektionsanlagen
Michael Stelzl, MSTVision GmbH

  • Typische Verarbeitungsschritte eines klassifizierenden Bildverarbeitungssystems
  • VDI/VDE/VDMA Richtlinie 2632
  • Praxisbeispiele und aktuelle Ansätze in der Oberflächeninspektion

12:00

Original oder Fälschung?
Thomas Schminke, Systech International

  • Der „Markt“ der Fälscher
  • Strategien zu Fälschungssicherheit und Markenschutz
  • UniSecure – die bessere Lösung

12:30

Mittagspause und Networking


Schwerpunktthema: Safety und Bildverarbeitung


14:00

3D-Bildverarbeitung mit sicherer Sensorik im Bereich der Maschinensicherheit
Dr. Sören Hader, Pilz GmbH & Co. KG

  • Maschinensicherheit und normative Vorgaben
  • Safety und dessen Bedeutung für die Komponenten der Bildverarbeitungskette
  • Praktische Erfahrungen und Anwendungsszenarien in der industriellen Fertigung

14:30

Podiumsdiskussion: Wie steht es mit Safety und Security in der industriellen Bildverarbeitung?

Leitung: Dr. Peter Ebert, Chefredakteur, inVISION, TeDo Verlag

  • Dr. Constanze Kurz, IG Metall Vorstand, Ressortleiterin Zukunft der Arbeit
  • Dr. Sören Hader, Entwicklungsingenieur Sensor Technology, Product Development, Pilz GmbH & Co. KG, Sichere Automation
  • Stephan Häb, BA Automation – Functional Safety Manager of BU FS Products, TÜV Rheinland Industrie Service GmbH, TÜV Rheinland Group
  • Thomas Bömer, Leiter Referat Schutz- und Steuereinrichtungen, Institut für Arbeitsschutz der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (IFA)

15:15

Zusammenfassung
Ende der Fachkonferenz


15:20

Abschluss-Kaffee


Referenten


Moderation:


Prof. Dr.-Ing. Michael Heizmann

Institutsleiter

Institut für Industrielle Informationstechnik (IIIT), Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

und

Wissenschaftlicher Berater

Fraunhofer-Institut für Optronik Systemtechnik und Bildauswertung IOSB Karlsruhe


Referenten:


Jana Bartels

Product Manager 3D

Basler AG


Christian Benderoth

Regional Development Manager & Managing Director

LMI Technologies GmbH


Dr.-Ing. Dirk Berndt

Business Unit Manager

Fraunhofer Institute for Factory Operation and Automation IFF, Business Unit of Measurement and Testing Technology


Lothar Burzan

Entwicklung Bilderfassung

STEMMER IMAGING GmbH


Dr. Peter Daniel

Sales Manager

VITRONIC Dr.-Ing. Stein Bildverarbeitungssysteme GmbH


Detlef Deuil

Leiter Produktmanagement Vertical Integration Products

SICK AG


Michael Engel

Geschäftsführer

Vision Components GmbH


Dr. Christoph Gugg

Technology Marketing Engineer

Bernecker + Rainer Industrie-Elektronik Ges.m.b.H.


Dr. Sören Hader

Entwicklungsingenieur Sensor Technology, Product Development

Pilz GmbH & Co. KG, Sichere Automation


Charlotte Helzle

Geschäftsführerin

Hema eletronic GmbH


Dr. Wolfgang Kimmig

System Engineering (PCI-E), Process Control & Inspection, Industrial Metrology

Carl Zeiss Industrielle Messtechnik GmbH


Hubert Lechner

Account Manager Automated Optical Digitizing Solutions

Carl Zeiss Optotechnik GmbH


Michael Noffz

Director Marketing

Silicon Software GmbH


Dr. Martin Schaffer

Site Manager

Cognex Corporation Jena


Thomas Schminke

Director Business Development

Systech International


Harald Stehle

Teamleiter „Prüfsysteme Akustik, Prüfverfahren Optik, Dichtheit“ (PT/TVP)

Technologiefabrik Powertrain Daimler AG


Michael Steinicke

Produktmanager

Baumer Optronic GmbH


Michael Stelzl

Geschäftsführer

MSTVision GmbH

SPONSORING & FACHAUSSTELLUNG

Nutzen Sie die Gelegenheit, und präsentieren Sie Ihr Unternehmen ohne Streuverluste dem anwesenden Fachpublikum – Ihrer Zielgruppe. Die angenehme und persönliche Atmosphäre der Veranstaltung bietet optimale Voraussetzungen für einen Kontakt mit den Teilnehmern.

Seien Sie dabei, und vertiefen Sie den Bekanntheitsgrad Ihres Unternehmens durch direkte Präsenz mit einem Ausstellungsstand!

Heben Sie sich von Ihrer Konkurrenz ab, und überraschen Sie Ihre zukünftigen Kunden mit einem individuellen Präsentationskonzept.

Treffen Sie die Branche, wo sich die Branche trifft.

Nachfolgenden finden Sie den Link zu unseren verschiedenen Ausstellungs- und Sponsoringmöglichkeiten, sowie das Anmeldeformular. Bitte fordern Sie das Passwort telefonisch oder per Mail an.

Pfeil1 Ausstellungs- und Sponsoringmöglichkeiten


Fragen zu Sponsoring & Fachausstellung beantwortet Ihnen gerne:

Teresa Knöferl
Tel.: +49 8191 125-573
Fax: +49 8191 125-97573
E-Mail: teresa.knoeferl@sv-veranstaltungen.de


Aussteller

Folgende Unternehmen sind bereits gemeldet und informieren Sie vor Ort über ihre Produkte und Dienstleistungen:



TEILNAHMEDETAILS

Veranstaltungstermin:

Dienstag, 08. März und Mittwoch, 09. März 2017


Veranstaltungsort:

nestor Hotel Ludwigsburg
Stuttgarter Str. 35/2
71638 Ludwigsburg


Übernachtungsmöglichkeit:

nestor Hotel Ludwigsburg
Stuttgarter Str. 35/2
71638 Ludwigsburg
Tel.: +49 / 7141967-0
Fax: +49 / 7141/967-113
Mail: ludwigsburg@nestor-hotels.de
Web: www.nestor-hotels.de/de/ludwigsburg/nestor-hotel-ludwigsburg

Bitte reservieren Sie direkt im Hotel unter dem Stichwort “SV Veranstaltungen”. Wir halten ein Zimmerkontingent bis ca. 4 Wochen vor Veranstaltungstermin für Sie zur Verfügung. Buchungen nach diesem Zeitraum können nur noch nach Verfügbarkeit vorgenommen werden.


Teilnahmegebühr:

Die Teilnahmegebühr beträgt 1.795 € zzgl. gesetzl. MwSt. Nutzen Sie unseren Frühbucherrabatt bis 20. Januar 2017 und sparen Sie 100 €.

Die Teilnahmegebühr schließt folgende Leistungen ein:

  • Tagungsteilnahme
  • Dokumentation
  • Erfrischungen in den Pausen
  • Mittagessen an beiden Tagen
  • Gemeinsame Abendveranstaltung am ersten Veranstaltungstag

Absagen:

Bei Absagen nach der Stornofrist (14 Tage vor Veranstaltung) oder bei Nicht erscheinen wird die volle Teilnahmegebühr berechnet; es kann jedoch ein Ersatzteilnehmer gestellt werden. Stornierungen vor diesem Termin werden mit € 150,- Verwaltungsaufwand berechnet. Alle Stornierungen sind schriftlich vorzunehmen.Der Veranstalter behält sich das Recht vor, die gesamte Veranstaltung oder einzelne Teile räumlich und/oder zeitlich zu verlegen, zu ändern oder auch kurzfristig abzusagen.


Datenschutz:

Ihre persönlichen Angaben werden von der SV Veranstaltungen GmbH zum Zwecke der schriftlichen Kundenbetreuung (z.B. Anmeldebestätigung, Informationen über gleiche oder ähnliche Veranstaltungen) verarbeitet. Wir nutzen außerdem Ihre Daten für unsere interne Marktforschung. Wenn Sie uns Ihre E-Mail- Adresse freiwillig angegeben haben, werden Sie gelegentlich von uns über eigene Angebote oder Dienstleistungen per E-Mail informiert. Jederzeit haben Sie die Möglichkeit, der Nutzung Ihrer Daten schriftlich bei Süddeutscher Verlag Veranstaltungen GmbH, Justus-von-Liebig-Str. 1, 86899 Landsberg oder mittels E-Mail an info@sv-veranstaltungen.de zu widersprechen. Die Süddeutscher Verlag Veranstaltungen GmbH wird Ihre Daten nicht an Dritte zu deren werblichen Nutzung verkaufen. Bitte beachten Sie unsere AGBs.

ANSPRECHPARTNER

Süddeutscher Verlag Veranstaltungen GmbH
Justus-von-Liebig-Str. 1
86899 Landsberg am Lech


Haeseler_Martina

Projektleitung

Martina Haeseler
E-Mail: martina.haeseler@sv-veranstaltungen.de


Drexler_Tina

Organisation & Anmeldung

Tina Drexler
Tel.: +49 8191 125-321
Fax: +49 8191 125-97321
E-Mail: tina.drexler@sv-veranstaltungen.de


Knöferl_Teresa

Sponsoring & Fachausstellung

Teresa Knöferl
Tel.: +49 8191 125-573
Fax: +49 8191 125-97573
E-Mail: teresa.knoeferl@sv-veranstaltungen.de