Fachbereich Energiewirtschaft

Praxisseminar: Strom-Direktvermarktung

02.12.2014 in Düsseldorf

Überblick

Mit der EEG-Novelle 2014 ist die Direktvermarktung von Strom aus Erneuerbaren Energien verpflichtend.

Unser Praxisseminar verschafft einen kompakten Überblick über die anstehenden Änderungen und vertieft die wichtigsten auftretenden Rechtsfragen aus der Anwaltspraxis.

Zum 01.08.2014 ist das neue EEG-2014 in Kraft getreten und mit ihm gravierende Änderungen des rechtlichen Rahmens für den wirtschaftlichen Betrieb von Windenergieanlagen, PV-Anlagen und vor allem Biomassenanlagen. Angesichts der in den letzten Jahren stetig steigenden Kosten für den Ausbau der Erneuerbaren Energien vor allem im Bereich der Stromversorgung stießen die bisherigen Regelung zur Förderung von Strom aus Erneuerbaren Energien zunehmend auf massive Kritik, welche letztlich in dem nunmehr vorliegenden fundamentalen Umbau des EEG gipfelte.

Mit dem neuen EEG 2014 will der Gesetzgeber die Förderung der Erneuerbaren Energien daher noch stärker als bisher an eine aktive Marktteilnahme der Anlagenbetreiber knüpfen. Aus diesem Grunde hat er die bisher noch optionale Möglichkeit einer Direktvermarktung im neuen EEG 2014 auch zum Regelfall der gesetzlichen Förderung ausgebaut. Ziel des Praxisseminars ist es daher, den betroffenen Marktakteuren, wie etwa Anlagenbetreibern, Netzbetreibern, Direktvermarktern aber auch Projektierern oder Investoren, einen kompakten Überblick über die relevanten Vorgaben des neuen EEG 2014 zur Direktvermarktung zu geben. Dabei soll ein besonderer Schwerpunkt auf die Umsetzung der Direktvermarktungsanforderungen in der Praxis gelegt werden.

Weil zudem bereits heute absehbar ist, dass der Branche ab dem Jahr 2017 durch die Einführung eines Ausschreibungsmodells ein weiterer Paradigmenwechsel bei der Förderung von Strom aus Erneuerbaren Energien bevorsteht, sollen zudem die Möglichkeiten eines wirtschaftlichen Betriebes von Anlagen zur Erzeugung von Strom aus Erneuerbaren Energien ohne das EEG aufgezeigt werden.


Wählen Sie aus vier Terminen und Orten und profitieren Sie von:

  • kompakter Wissensvermittlung
  • neutraler Seminarleitung
  • begrenzter Teilnehmerzahl.

Ihre Schwerpunktthemen:

  • Förderung von EE-Strom nach EEG 2014
  • Direktvermarktung: Rechtliche Vorgaben
  • Vertragsgestaltung
  • Direktvermarktung in der Praxis
  • Anlagenbetrieb ohne EEG

Wählen Sie aus vier Terminen:

06.10.2014 in München
03.11.2014 in Frankfurt
02.12.2014 in Düsseldorf
19.01.2015 in Frankfurt

Anfahrt

Hotel Mercure City Nord
Noerdlicher Zubringer 7
40470 Düsseldorf

TEILNAHMEDETAILS

Veranstaltungstermin:

Dienstag, 02. Dezember 2014


Veranstaltungsort:

Hotel Mercure City Nord
Noerdlicher Zubringer 7
40470 Düsseldorf
Tel: +49 211 989040
h5371@accor.com


Übernachtungsmöglichkeit:

Bitte reservieren Sie direkt im Hotel unter dem Stichwort “SVV”.
Wir halten Zimmerkontingente bis ca. 4 Wochen vor Veranstaltungstermin für Sie bereit!


Teilnahmegebühr:

Die Teilnahmegebühr zzgl. MwSt. beträgt 990 €.

Die Teilnahmegebühr beinhaltet folgende Leistungen:

  • Seminarteilnahme
  • Tagungsband
  • Erfrischungen in den Pausen
  • Mittagessen

 

Bei Anmeldung bis 15.09.2014 gewähren wir einen Rabatt von 100,-€ auf die reguläre Teilnahmegebühr.


Anmeldung:

Bitte melden Sie sich unter “Anmelden” an. Nach Eingang Ihrer schriftlichen Anmeldung sind Sie als Teilnehmer registriert und erhalten eine schriftliche Bestätigung.


Absagen:

Bei Absagen nach der Stornofrist (14 Tage vor Veranstaltung) oder bei Nicht erscheinen wird die volle Teilnahmegebühr berechnet; es kann jedoch ein Ersatzteilnehmer gestellt werden. Stornierungen vor diesem Termin werden mit € 150,- Verwaltungsaufwand berechnet. Alle Stornierungen sind schriftlich vorzunehmen.Der Veranstalter behält sich das Recht vor, die gesamte Veranstaltung oder einzelne Teile räumlich und/oder zeitlich zu verlegen, zu ändern oder auch kurzfristig abzusagen.


Datenschutz:

Ihre persönlichen Angaben werden von der SVV GmbH (evtl. mit Hilfe von Dienstleistern) zum Zwecke der schriftlichen Kundenbetreuung (z.B. Anmeldebestätigung, Informationen über gleiche oder ähnliche Veranstaltungen) verarbeitet. Wir nutzen außerdem Ihre Daten für unsere interne Marktforschung. Falls wir als Dienstleister tätig sind, gilt das gleiche für unsere Partnerunternehmen. Wenn Sie uns Ihre E-Mail- Adresse angegeben haben, werden Sie gelegentlich von uns über gleiche oder ähnliche Veranstaltungen per E-Mail informiert. Jederzeit haben Sie die Möglichkeit, der Nutzung Ihrer Daten schriftlich bei SVV – Süddeutscher Verlag Veranstaltungen GmbH, Justus-von-Liebig-Str. 1, 86899 Landsberg oder mittels E-Mail an info@ sv-veranstaltungen.de zu widersprechen. Die SVV – Süddeutscher Verlag Veranstaltungen GmbH wird Ihre Daten nicht an Dritte zu deren werblichen Nutzung verkaufen. Bitte beachten Sie unsere AGBs unter www.sv-veranstaltungen.de/agb.

ANSPRECHPARTNER

SVV – Süddeutscher Verlag Veranstaltungen GmbH
Justus-von-Liebig-Str. 1
D-86899 Landsberg am Lech


Projektleitung

Maria Jenssen
E-Mail: maria.jenssen@sv-veranstaltungen.de


Organisation & Anmeldung

Tim Wellmann
Tel.: +49 8191 125-120
Fax: +49 8191 125-97120
E-Mail: tim.wellmann@sv-veranstaltungen.de


Sponsoring & Fachausstellung

Sebastian Stürzl
Tel.: +49 8191 125-123
Fax: +49 8191 125-97 123
E-Mail: sebastian.stuerzl@sv-veranstaltungen.de