Fachbereich Automobil

Praxisseminar: Regresskonstellationen und Zivilprozesse in der Automobilindustrie

06.11. bis 07.11.2018 in Nürnberg

Teilnahme sichern

Anmelden

Überblick

Über die letzten Jahre hat die Zahl der gerichtlichen Streitigkeiten in der Automobilbranche stetig zugenommen. Die Zeiten werden rauer! Wo früher Konflikte einvernehmlich gelöst wurden, da finden sich heute Automobilzulieferer und Hersteller oftmals vor Gericht wieder. In Produkthaftungs- oder sonstigen Gewährleistungs- oder Haftungsfällen klagen Hersteller hohe Beträge ohne angemessene Begründung und selbst bei Fehlen eines Verschuldens des Zulieferers ein. Zudem werden die Streitigkeiten immer internationaler.

Gerade für die Automobilzuliefererbranche stellen sich dabei vielfältige spezifische prozessuale Probleme. Zur Vermeidung unliebsamer Überraschungen vor Gericht ist es daher außerordentlich hilfreich, sich mit diesen Problemstellungen bereits frühzeitig zu beschäftigen:

  • Die Regresskonstellationen im Verhältnis Hersteller (OEM) – Tier 1 – Tier 2 Zulieferer sind komplex und durch die Rechtsprechung geprägt. In der Praxis haben sich bestimmte materiell rechtliche und beweisrechtliche Verteidigungsmöglichkeiten bewährt.
  • Entlang der Regresskette kann es zu unterschiedlichen Verjährungsfristen zwischen OEM, Tier 1 und Tier 2 Zulieferern kommen. Diese gilt es im Blick zu behalten und gegebenenfalls verjährungshemmende Maßnahmen einzuleiten, damit der Automobilzulieferer nicht in eine „doppelte Regressfalle“ läuft.
  • In gerichtlichen Streitigkeiten in der Automobilbranche stellen sich spezifische beweisrechtliche Fragen. Von großer Bedeutung ist hierbei, wer einen Mangel wie zu beweisen hat und welche Anforderungen an den Nachweis eines aus einem Mangel folgenden Schadens zu stellen sind. Gerade bei den enormen Summen die in Rückruffällen als Regress eingeklagt werden, ist eine effiziente und strategisch durchdachte Verteidigung von entscheidender Bedeutung.
  • Die Automobilindustrie ist eine hochgradig globalisierte Industrie geworden. Es stellen sich daher vielfältige Fragen in Hinblick auf das zwischen Zulieferer und Hersteller anwendbare Recht sowie die internationalen Zuständigkeiten der Gerichte.

 
Das Seminar setzt sich vertieft mit diesen Fragestellungen auseinander und gibt praktische Tipps für die präventive Vertragsgestaltung.

Anfahrt

NH Hotel Nürnberg City
Bahnhofstraße 17 – 19
90402 Nürnberg

Anreise mit der Deutschen Bahn

Erfolgreich ankommen.

mdb_227925_veranstaltungsticket_ohne-preisangabe

Unser Tipp: Entspannt ankommen – nachhaltig reisen. Buchen Sie jetzt den Best-Preis der Deutschen Bahn!

Das Extra für Sie als Teilnehmer! Ihr Veranstaltungsticket zum bundesweiten Festpreis, von jedem DB-Bahnhof.

Veranstaltungsticket einfache Fahrt mit Zugbindung (solange der Vorrat reicht):

  • 2.Klasse 49,50 €
  • 1.Klasse 79,50 €

 
Veranstaltungsticket einfache Fahrt vollflexibel (immer verfügbar):

  • 2.Klasse 69,50 €
  • 1.Klasse 99,50 €

 
Das Angebot gilt bis zum 31.12.2018

Buchen Sie jetzt online und sichern Sie sich das garantiert günstigste Ticket. Wir bieten Ihnen eine Übersicht aller Bahn-Angebote auf Ihrer Wunschstrecke.

Hier geht es zur Buchung :

Machen Sie Reisezeit zu Ihrer Zeit und nutzen Sie die An- und Abreise zum Arbeiten, Entspannen oder Genießen – mit 100% Ökostrom im Fernverkehr.

Alle Informationen zum DB Veranstaltungsticket finden Sie hier.

Referenten


Dr. Philipp Egler

Bird & Bird LLP

ist Counsel bei Bird & Bird und spezialisiert auf die Beratung von Unternehmen in Zivilprozessen und Schiedsverfahren. Er vertritt insbesondere Mandanten aus der Automobilindustrie vor verschiedenen deutschen Gerichten und ist auch mit den Eigenheiten von Zivilverfahren in zahlreichen anderen europäischen Ländern vertraut. Zudem verfügt Dr. Philipp Egler über umfangreiche Erfahrung bei der Durchführung von internen Untersuchungen und Compliance-Audits sowie im Handling von Massenverfahren.


Dr. Christian Kessel

Bird & Bird LLP

ist Partner bei Bird & Bird in Frankfurt und spezialisiert auf Commercial Contracts, Supply Chain sowie gesellschaftsrechtliche Transaktionen. Er ist einer der führenden Experten auf dem Gebiet der Automobilindustrie insbesondere auch im Bereich der disruptiven Technologien für Autonomes Fahrten und Elektromobilität. Zu seiner Praxis gehören Entwurf, Prüfung, Beratung und Verhandlung von komplexen Verträgen, Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Beratung bei sämtlichen relevanten Gewährleistungsund Haftungsfragen einschließlich der gerichtlichen Abwehr oder Durchsetzung entsprechender Ansprüche. Er berät und vertritt ausschließlich Zulieferer.

TEILNAHMEDETAILS

Veranstaltungstermin

Dienstag, 06. und Mittwoch 07. November 2018


Veranstaltungsort

NH Hotel Nürnberg City
Bahnhofstraße 17 – 19
90402 Nürnberg
Tel.: +49 911 99990
Reservierungen Tel.: + 49 30 22385195
EZ: 1. Nacht 114 € und 2. Nacht 135 € inkl. Frühstücksbuffet (Stichwort „SV Veranstaltungen“)


Teilnahmegebühr:

Die Teilnahmegebühr zzgl. MwSt. beträgt 1695 €.

Die Teilnahmegebühr schließt folgende Leistungen ein:

  • Seminarteilnahme
  • Dokumentation
  • Teilnahmezertifikat
  • Erfrischungen in den Pausen
  • Mittagessen
  • Get-Together mit Referenten am ersten Seminartag

Anmeldung

Bitte melden Sie sich unter “Anmeldung” an. Nach Eingang Ihrer schriftlichen Anmeldung sind Sie als Teilnehmer registriert und erhalten eine schriftliche Bestätigung sowie eine Rechnung, welche vor Veranstaltungsbeginn zu begleichen ist.

Bei Absagen nach der Stornofrist (14 Tage vor Veranstaltung) oder bei Nichterscheinen wird die volle Teilnahmegebühr berechnet; es kann jedoch ein Ersatzteilnehmer gestellt werden. Stornierungen vor diesem Termin werden mit 150 € Verwaltungsaufwand berechnet. Alle Stornierungen sind schriftlich vorzunehmen. Der Veranstalter behält sich das Recht vor, die gesamte Veranstaltung oder einzelne Teile räumlich und/oder zeitlich zu verlegen, zu ändern oder auch kurzfristig abzusagen.


ANSPRECHPARTNER

Süddeutscher Verlag Veranstaltungen GmbH
Justus-von-Liebig-Str. 1
86899 Landsberg am Lech



Projektleitung

Anne von Türckheim-Horch
E-Mail: anne-beatrice.horch@sv-veranstaltungen.de



Organisation & Anmeldung

Ricarda Herrmann
Tel.: +49 8191 125-872
Fax: +49 8191 125-97872
E-Mail: ricarda.herrmann@sv-veranstaltungen.de