8. Integrierte Fachkonferenz Ergonomie & Industrial Engineering

14.05. bis 15.05.2019 in Frankfurt am Main

mit Werksführung durch den Frankfurter Flughafen

  • Überblick

    Ergonomie und Industrial Engineering stehen durch digital getriebene und zunehmend vernetzte Produktion vor neuen Herausforderungen. Die 8. Integrierte Fachkonferenz Ergonomie & Industrial Engineering widmet sich ganz der Frage: Wie sehen Industrial Engineering und Ergonomie 2025 aus?

    Wie verändert KI die Arbeitswelt und welche Rolle kommt dem Menschen zu? Welche Qualifikationen braucht der Industrial Engineer der Zukunft und wie soll er ausgebildet werden? Welche Rolle spielen REFA und MTM in der Zukunft? Wie können leistungsgewandelte Mitarbeiter in der Produktion effizient eingesetzt werden? Welche Exosskelette dienen zur Unterstützung bei Überkopfarbeiten?

    Die 8. Integrierten Fachkonferenz: Ergonomie & Industrial Engineering widmet sich genau diesen Themenfeldern und bietet eine Plattform sich unter Experten und Fachkollegen zu den aktuellen Themen auszutauschen, Erfahrungen zu diskutieren und Visionen zu entwickeln.
    Erleben Sie bei der geführten Werkstour durch den Frankfurter Flughafen, welche besonderen Herausforderungen an Ergonomie, Arbeitsschutz und Planungsprozesse gestellt werden und welche innovativen Lösungen dort zum Einsatz kommen.

    Die TOP-THEMEN der Integrierten Fachkonferenz „Ergonomie & Industrial Engineering“

    Industrial Engineering

    • Veränderungen der Arbeitswelt durch den Einsatz von KI
    • Ganzheitliches Management der Produktion
    • Zukünftige Rolle von MTM und REFA
    • Neue Qualifikation von Industrial Engineers
    • Einsatz neuer Industrial- Engineering Werkzeuge
    • Von Industrial Engineering zu Industrial Data Science
    • Dynamische Wertstromanalyse
    • Besonderheiten des Industrial Engineering in einem Kleinserien Produktionsverbund

    Ergonomie

    • Ergonomie und Wirtschaftlichkeit
    • Einsatz von leistungsgewandelten Mitarbeitern
    • Exoskelette für Überkopfarbeit
    • Einbeziehung von Ergonomie in die Produktentstehung
    • Licht und Gestaltung – biologische Wirkung von künstlichem Licht
    • Konkrete Messmethoden psychischer Belastungen
    • Ergonomiebeziehung in der frühen Phase der Produktentstehung
    • VR-Technologien für partizipative Arbeitsgestaltung und Anlernprozesse

    Das aktuelle Programm steht Ihnen in Kürze hier zur Verfügung.
    Wir freuen uns, Sie zur 8. Integrierten Fachkonferenz „Ergonomie & Industrial Engineering“ in Franfurt am Main begrüßen zu dürfen!

    Wir freuen uns auf Sie.

    Vorträge u.a. aus folgenden Unternehmen:

    • Bosch Rexroth AG
    • BMW AG
    • Comau Deutschland GmbH
    • Eagle Burgmann Germany GmbH & Co. KG
    • Fraport AG
    • Fraunhofer Institut IOSB-INA
    • Herbert Waldmann GmbH & Co. KG
    • Hochschule München
    • Institut für Arbeitswissenschaften
    • IGR, Institut für Gesundheit und Ergonomie e.V.
    • medical airport services GmbH
    • Motion Miners
    • TU Chemnitz
    • TU Dortmund
    • Volkswagen AG

    Ihre Ansprechpartner:

    Anne von Türckheim-Horch

    Projektleitung / Automobil & Industrietechnik
    In ihrer Kindheit träumte sie davon Ärztin zu werden. Heute bringt sie Menschen nicht im Wartezimmer sondern auf ihren Veranstaltungen zusammen.

    Martina Haeseler

    Projektleitung / Produktion
    Früher beschäftigte sie sich mit Legosteinen, heute mit faszinierenden Themen und Menschen. Dazu einen Cappuccino und der Arbeitstag ist perfekt.

    Anika Blaschek

    Konferenzmanagement / PCO
    Mit Kaffee und Schokolade ausgestattet regiert sie gerne das Chaos. Die Kollegen helfen ihr dabei immer ruhig und gelassen zu bleiben.

    Nicolai von Gratkowski

    Sponsoring & Fachausstellung / Sales Manager
    Beeinflusst von BRAVO Sport wollte er früher Fussballprofi werden. Nun ist er Büro-Ansprechpartner für alle Sportarten – Spezialgebiet Eishockey.
  • Anmeldung
  • Informationen
  • Sprecher
  • Kooperations­partner
  • Sponsoring & Fachausstellung
  • Presse