9. Integrierte Fachkonferenz Ergonomie & Industrial Engineering

12.05. bis 13.05.2020 in München

  • Überblick

    Ergonomie und Industrial Engineering stehen durch digital getriebene und zunehmend vernetzter Produktion vor neuen Herausforderungen.

    Die 9. Integrierte Fachkonferenz Ergonomie & Industrial Engineering widmet sich den Fragen:

    • Wie Unternehmen den Wandel von der traditionellen Struktur zu einer agilen Entwicklung umsetzen können und welche Auswirkung dies auf Ergonomie und Industrial Engineering hat.
    • Welche neue Rolle kommt dem Industrial Engineering als zentrale Schnittstelle zu?
    • Wie gelingt Automatisierung mit RPA?
    • Was bringt der Hype um KI?
    • Welche besonderen Herausforderungen stellen sich in der Produktion von E-Fahrzeugen?
    • Wie kann auf die zunehmende Flexiblität der Produktion Rücksicht genommen werden?
    • Welche Anforderungen werden an Arbeitsabläufe aus Datenschutz und Datensicherheitsaspekten gestellt?
    • Wie sehen die langfristigen Erfahrungen durch den Einsatz von Exosskeletten bei Überkopfarbeiten aus?
    • Wie kann Künstliche Intelligenz und Robotik in der Flugzeugabfertigung intelligenz eingesetzt werden und wie ist ein menschengerechter und effizienter Einsatz von Robotern möglich?
    • Passen die ursprünglichen Ergonomiewerkzeuge überhaupt noch auf die heutige Arbeitswelt?
    • Welche kostenäquivalenten und gesundheitsfördernen Tools gibt es überhaupt in der Praxis?
    • Das aktuelle Programm steht Ihnen in Kürze hier zur Verfügung.

      Wir freuen uns, Sie zur 9. Integrierten Fachkonferenz „Ergonomie & Industrial Engineering“ in München begrüßen zu dürfen!

    Themenschwerpunkte

    • Der Wandel von einem traditionellen Unternehmen zu einer agilen Struktur.
    • Erfahrungen aus den USA bei dem Einsatz von Exoskeletten für Überkopfarbeiten.
    • Neue Anforderungen an Arbeitsabläufe durch Datenschutz und Datensicherheit.
    • CO2 neutrale Produktion.
    • Einsatz von KI und Robotik in der Flugzeugabfertigung.
    • Mensch-Roboter-Interaktion.
    • Ergonomiewerkzeuge, kostenäquivalente Ergonomie, gesundheitsfördernde Maßnahmen

    Zielgruppe

    Für Industrial Engineering:

    • Führungskräfte Industrial Engineering,
    • Arbeitsorganisation
    • Personalplanung
    • Produktion
    • Fabrikplanung
    • Fertigung
    • Montage

    Für Ergonomie:

    • Leiter Ergonomie
    • Leiter Prozessorganisation
    • Schwerbehindertenbeauftragter
    • Betriebsrat
    • Leiter Personal
    • Leiter Industrial Engineering
    • Leiter Integrationsmanagement
    • Werksarzt

    Ihr Kontakt:

    Martina Haeseler

    Projektleitung / Produktion
    Früher beschäftigte sie sich mit Legosteinen, heute mit faszinierenden Themen und Menschen. Dazu einen Cappuccino und der Arbeitstag ist perfekt.

    Anne von Türckheim-Horch

    Projektleitung / Automobil & Industrietechnik
    In ihrer Kindheit träumte sie davon Ärztin zu werden. Heute bringt sie Menschen nicht im Wartezimmer sondern auf ihren Veranstaltungen zusammen.

    Nicolai von Gratkowski

    Sponsoring & Fachausstellung / Sales Manager
    Beeinflusst von BRAVO Sport wollte er früher Fussballprofi werden. Nun ist er Büro-Ansprechpartner für alle Sportarten – Spezialgebiet Eishockey.
  • Anmeldung
  • Informationen
  • Sprecher*innen
  • Kooperations­partner
  • Sponsoring & Fachausstellung
  • Presse