SZ PLAN W-Kongress

02.09. bis 03.09.2020 in virtueller Form

Danke an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer! Wir freuen uns auf nächstes Jahr!

  • Überblick

    SZ-PLAN W-Kongress, der Frauenwirtschaftskongress der Süddeutschen Zeitung

    Es gibt viele Frauen, die Wirtschaft verändern, das PLAN W-Magazin erzählt seit nunmehr über fünf Jahren ihre Geschichten und richtet sich an alle – Frauen und Männer – die Wirtschaft gern aus einem anderen Blickwinkel betrachten.

    Beim zweiten PLAN W-Kongress haben wir diese Themen und Gesichter in diesem Jahr virtuell auf die Bühne gebracht. Mit dabei waren Spitzenfrauen und -männer aus Konzernen, aus dem Mittelstand, Forscher, Wissenschaftlerinnen, Politiker sowie Start-up-Gründerinnen.

    Für all diejenigen die nicht online mit dabei waren oder die die Veranstaltung noch einmal Revue passieren lassen wollen gibt es hier eine Zusammenfassung vom PLAN W Redaktionsteam, Susann Wenk und Katharina Henning, die den Kongress auf Social-Media mitbegleitet haben:

    • Die Veränderung hin zu mehr Gleichberechtigung und Diversität wird nicht einfach kommen – alle müssen sie aktiv mitgestalten und vorantreiben. Referentin Rita Süssmuth beweist es mit ihrem Mut und ihrer Ausdauer: „Veränderung ist möglich, aber nicht, wenn wir im Sessel warten – sondern selbst etwas bewegen.“
    • Diese Gestaltung liegt aber nicht nur bei den Frauen – und sie funktoniert auch nicht über eine Anpassung an das bisherige (männliche) System. Christian Berg von der AllBright Stiftung fasste es so zusammen: „Es sind nicht die Frauen, die sich verändern müssen, sondern die Männer.“
    • Überhaupt sollte immer wieder hinterfragt werden, das gilt auch für die Frage des Wirtschaftens in Zeiten der Klimakrise: „Nachhaltiger Konsum muss manchmal weh tun, damit wir wieder merken, von wo auf der Welt die Dinge kommen und wie sie hergestellt werden.“ Mimi Sewalski, Geschäftsführerin von Avocadostore
    • Auch die „schöne neue“ Arbeitswelt darf nicht allein aus Phrasen und Kickertischen bestehen: „New Work“ ist eine Chance und muss von allen aktiv mitgestaltet werden – agil, mit Sinn und viel Eigenverantwortung.
    • Diese Verantwortung zu verteilen, ist die Aufgabe einer guten Führungskraft: „Führungskräfte sind der zentrale Ankerpunkt für Veränderungen“, sagten Katrin Suder und Katja Kraus in ihrem Talk. Und gute Führung funktioniert schon lange nicht mehr allein: „Man kann heute nicht mehr als einsamer Wolf entscheiden. Man braucht seine Teams“, sagt Daimler-Vorständin Renata Jungo Brügger.
    • Wesentlich, um überhaupt in solche Positionen zu kommen, ist die Lust auf Macht – und Gestaltung. Und dafür braucht es auch Verknüpfungen mit anderen Frauen – und Männern. Der Schlüssel liegt in Vorbildern und Bewunderung. Was man sieht und was begeistert, beeinflusst den eigenen Weg. Also empfehlen, vernetzen und sichtbar werden!
    • Verschiedene Lebenswege zeigen dann auch, was möglich ist. Otto-Vorständin Petra Scharner-Wollf fasst es perfekt zusammen: „Wir haben sehr tradierte Vorstellungen, wann man was wird im Leben. Das müssen wir überkommen. Man kann ja auch mit 50 noch Geschäftsführer werden.“
    • Also weniger auf vergangene Fehler und mehr in die Zukunft blicken! Die Fragen von Dagmar Schuller von audEERING sind an uns alle gerichtet: „Wir denken viel zu oft in Stigmata wie „So soll es sein.“ Wir müssen denken: Wie kann es denn sein? Wie schaffe ich das?“

    Die Themenseite zum Kongress!

    Hier finden Sie im Überblick alle aktuellen Daten und Hintergrundinformationen zur Veranstaltung.

    Ihr Kontakt:

    Claudia Boha

    SZ Gesprächsreihen & Kongresse / Teamleitung
    Ohne Kaffee geht bei ihr gar nichts, aber mit ist ganz schön viel möglich. Ihr Patentrezept gegen Stress: eine Portion Humor & ein herzhaftes Lachen.

    Anika Blaschek

    Konferenzmanagement / PCO
    Mit Kaffee und Schokolade ausgestattet regiert sie gerne das Chaos. Die Kollegen helfen ihr dabei immer ruhig und gelassen zu bleiben.

    Katharina Krines

    BereichsleitungSponsoring & Fachausstellung / Leitung Sales
    Dolce vita, savoir vivre oder very British: Die Kulturwirtin verkauft (sich) auch auf internationalem Veranstaltungs-Parkett bestens.

    Sponsoren

    Wir freuen uns, dass 2020 folgende Sprecher & Sprecherinnen dabei waren:

    Sprecherin
    Wiebke Ankersen

    AllBright Stiftung

    Sprecher
    Achim Berg

    Bitkom e.V.

    Sprecher
    Christian Berg

    AllBright Stiftung

    Sprecherin
    Bea Beste

    Tollamedia

    Sprecherin
    Christine Bortenlänger

    Deutsche Aktieninstitut e.V.

    Sprecherin
    Malu Dreyer

    Ministerpräsidentin Rheinland-Pfalz

    Sprecherin
    Barbara Dombay

    BayStartUP

    Sprecherin
    Kati Ernst

    ooshi

    Sprecherin
    Jessica Espinoza Trujano

    Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft

    Sprecher
    Marcel Fratzscher

    Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung

    Sprecherin
    Pia Frey

    Opinary

    Sprecherin
    Nicole Gerhardt

    Telefónica Deutschland

    Sprecherin
    Ulrike Guérot

    Donau-Universität Krems

    Sprecher
    Magnus Hall

    Vattenfall

    Sprecherin
    Natascha Hoffner

    messe.rocks GmbH

    Sprecherin
    Doris Höpke

    Munich Re

    Sprecherin
    Sabina Jeschke

    Deutsche Bahn

    Sprecherin
    Renata Jungo Brüngger

    Daimler

    Sprecherin
    Greta Konrad

    Dark Horse

    Sprecherin
    Katja Kraus

    ehem. Fußballspielerin, Jung von Matt/SPORTS

    Sprecherin
    Astrid Latzel

    Kearney

    Sprecherin
    Clara Mayer

    Fridays for Future

    Sprecherin
    Simone Menne

    Multi-Aufsichtsrätin

    Sprecherin
    Tijen Onaran

    Global Digital Women

    Sprecherin
    Aysel Osmanoglu

    GLS Gemeinschaftsbank

    Sprecherin
    Magdalena Rogl

    Microsoft

    Sprecherin
    Petra Scharner-Wolff

    Otto Group

    Sprecherin
    Dagmar Schuller

    audEERING

    Sprecherin
    Monika Schulz-Strelow

    FidAR e.V.

    Sprecherin
    Mimi Sewalski

    Avocado Store

    Sprecherin
    Rita Süssmuth

    Bundestagspräsidentin a.D.

    Sprecherin
    Katrin Suder

    TAE

    Sprecherin
    Mirja Telzerow

    Kearney

    Sprecherin
    Anja Weusthoff

    Deutscher Gewerkschaftsbund - Bundesvorstand

    Sprecherin
    Hala Zeine

    Celonis SE

    Workshop | Digital Leadership

    Zusätzlich zum Kongress haben wir interessierten Teilnehmerinnen und Teilnehmern nachmittags am 3. September einen exklusiven Workshop gestaltet von Christiane Brandes-Visbeck zum Thema Digital Leadership angeboten.

    Mehr Informationen zum Workshop

    Programmauszug Kongress

    gestaltet vom PLAN W-Team zusammen mit den Machern des SZ-Wirtschaftsgipfels – Deutschlands großem Wirtschaftskongress:

    • Frauen und Macht – was verändert sich?
    • Start-up-Finanzierung: Mehr Geld für gute Ideen?
    • Ist nachhaltigeres Wirtschaften möglich? Und wenn ja, wie?
    • Warum ist in Skandinavien so vieles besser?
    • German Engineering im Wandel
    • New Work – nur ein Buzzword oder wirklich wichtig?

    Eine Veranstaltung von

    Der SZ PLAN W Digitalkongress im Detail:

    • Frauen, die die Wirtschaft verändern – die PLAN W Themen live und in Farbe
    • Zwei Tage mit abwechslungsreichen, kurzweiligen und interaktiven Formaten
    • Viele Möglichkeiten zum Austausch und Netzwerken wie Chatfunktionen, separate Q&A-Sessions mit den Referentinnen und Referenten, Speed-Dating mit allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, Break-Out-Sessions mit spannenden Table-Captains, World-Cafés und vieles mehr!
    • Mehr als 30 promintente und inspirierende Rednerinnen und Redner aus Wirtschaft, Politik und der Gründerszene
    • Vergünstigte Teilnahme für Start-ups und Privatpersonen
  • FAQ
  • Informationen
  • Moderation
  • Sprecher & Sprecherinnen
  • Workshop Digital Leadership
  • Kooperations­partner
  • Sponsoring & Fachausstellung
  • Review 2019