Vernetztes Ramp Up 4.0

26.11. bis 27.11.2020 in Hannover

Robuste Netzwerke für intelligente Produkte mit globalen Workflows gestalten

  • Überblick

    Intelligente Produkte stellen neue Anforderungen an das Anlaufmanagement im Unternehmen. Globale Lieferketten und Produktionsstandorte erweitern ebenfalls das Aufgabengebiet interdisziplinärer Anlaufteams im Unternehmen. Lieferantenabhängigkeiten müssen reduziert werden, will man eine robuste Serienfertigung garantieren. Es gilt den Spagat zwischen Preis, Qualität und Verfügbarkeit ständig zu monitoren.

    Intelligente Produkte haben zudem einen hohen Wertanteil in der verarbeiteten Software, welches den Prototypenbau entscheidend prägt, und die enge Zusammenarbeit mit der Softwareentwicklung beinhaltet. Die Sicherstellung von späteren Software Updates im Produkt selbst rückt den Fokus des Anlaufmanagements auf den gesamten Produktlebenszyklus und dem Customer Service. Dem Datenaustausch mit involvierten Abteilungen, Standorten und externen Partnern stellt ebenfalls eine neue Herausforderung im Anlaufmanagement dar, welcher toolbasiert und möglichst „Real Time“ erfolgen muss.

    Unsere Jahrestagung „Vernetztes Ramp Up 2020“ greift diesen Themenbogen auf, indem Best Practices aus diversen Branchen wie der Automobilindustrie, dem Anlagen- und Maschinenbau sowie aus der Medizintechnik vorgestellt werden.

    Fachbeirat
    Prof. Dr. Harald Augustin

    Leiter Virtual Engineering and Training Center VETC, ESB Business School, Hochschule Reutlingen

    Fachbeirat
    Dr. Oliver Linthe

    Leitung Qualitätssicherung FAP-Management, Volkswagen AG

    Fachbeirat
    Marco Motta

    Abteilungsleiter Supply Chain Engineering, IML Fraunhofer Institut

    Fachbeirat
    Timur Ripke

    Gründer & Geschäftsführer, Coman Software GmbH

    Fachbeirat
    Dr. Dominik Rößle

    Senior Berater, Porsche Consulting GmbH

    Jetzt risikofrei Teilnahme sichern!

    Melden Sie sich jetzt an und profitieren Sie von unseren geänderten Stornobedingungen. Für alle im Jahr 2020 geplanten Veranstaltungen entfällt ab dem 01.04.2020 die Bearbeitungsgebühr bei Stornierungen von Teilnehmertickets. Bis 14 Tage vor Veranstaltung haben Sie die Gelegenheit, sich kostenfrei umzuentscheiden und Ihre Teilnahme zu widerrufen.

    Aussteller

    Themenschwerpunkte

    • Best Practices Ramp Up Management unter Berücksichtigung der widerkehrenden Probleme: Produktion Layout, Termintreue, Lieferanten- und Vorproduktqualität, Budget- und Kostenmanagement, Einbindung innovativer Produkte in laufende Produktion
    • Konsquenzen von Industrie 4.0. Digitalisierung auf das Anlaufmanagement (schnellere Innovations- und Produktzyklen, Industrie 4.0.-gerechte Neuprodukte, unscharfe MVP’s als Prototyp aus Entwicklungsabteilungen (z.B. aus Digital Labs))
    • Neue Ausbildungsinhalte + Qualifikationen

    Ihr Kontakt:

    Ingo Martin

    Bereichsleitung / Projektleitung Automobil & Industrietechnik
    Ursprünglich wollte er Journalist werden, um Themen interessant aufzubereiten. Das macht er heute auch, nur in Form von tollen Veranstaltungen.

    Kathrin Schricker

    Konferenzmanagement / PCO
    „Explore the World“ ist Ihr Lebensmotto! Bei ihren vielen Reisen, wie auch im Konferenzmanagement, lernt sie gerne interessante Menschen kennen.

    Nicolai von Gratkowski

    Sponsoring & Fachausstellung / Sales Manager
    Beeinflusst von BRAVO Sport wollte er früher Fussballprofi werden. Nun ist er Büro-Ansprechpartner für alle Sportarten – Spezialgebiet Eishockey.
  • Anmeldung
  • Informationen
  • Sprecher*innen 2019
  • Kooperations­partner
  • Sponsoring & Fachausstellung
  • Presse