Fachbereich Automobil
Fachbereich Digitalisierung
Fachbereich Industrietechnik

3. Fachkonferenz: 3D-Druck – Additive Fertigung in der Automobilindustrie

04.04. bis 05.04.2017 in Bremen

Teilnahme sichern

Anmelden

Presseregistrierung

Überblick

Was kann die Automobilindustrie von der Luft- und Raumfahrtindustrie lernen? Welche Entwicklungen verfolgen AUDI, HONDA, OPEL, TOYOTA und VW aktuell? Bringen Sie sich auf den aktuellen Stand. Holen Sie sich Informationen aus erster Hand. Sammeln Sie internationale Kontakte und neue Geschäftsbeziehungen.

Am 4. und 5. April 2017 treffen sich die Entscheider der OEMs, Zulieferer und Dienstleister wieder bei der 3. Internationalen Fachkonferenz: 3D-Druck – Additive Fertigung in der Automobilindustrie. Es erwarten Sie über 120 hochkarätige Gäste. Die Veranstaltung findet in Bremen statt, inkl. Werksführung bei Premium AEROTEC in Varel. Hier startete 2016 erstmals die Serienproduktion von 3D-gedruckten Metallbauteilen für die Airbus Gruppe.

Die Fachkonferenz dauert zwei Tage, darin enthalten sind:

  • ca. 16 Fachvorträge zu Additiven Fertigungsverfahren in der Automobilindustrie
  • Werksbesichtigung bei Premium Aerotec (Airbus) in Varel
  • Abendveranstaltung in gemütlicher Atmosphäre
  • jede Menge Möglichkeiten, neue Impulse zu erhalten und sich mit Kolleginnen und Kollegen aus der Fachwelt auszutauschen

Themen:

  • Aerospace Metall-Anwendungen für OEMs
  • 3-Druck in der Automobilindustrie: Volkswagen, Opel, Honda & Toyota
  • Vom Prototypen zur Serienfertigung
  • Prozesskette im Fokus: Simulation und Prozess
  • Prozesskette im Fokus: Materialien und Prozessüberwachung
  • Implikationen für OEMs und Zulieferer

Auszug aus dem Programm:

  • 3D-Druck in der Automobilindustrie – Anwendungen und Anforderungen
    Potentiale des 3D-Drucks
    Anwendungsbeispiele aus der Praxis
    Anforderungen und Herausforderungen für die Zukunft
    Robert Stache, Technologieplanung und –entwicklung, Volkswagen AG

 

  • Additive Manufacturing bei General Motors / Adam Opel AG
    Additive Manufacturing im Vorrichtungsbau bei General Motors/ Adam Opel AG
    Herausforderungen, denen wir uns stellen
    Chancen und Grenzen aus heutiger Sicht
    Sylke Rosenplänter, Director Virtual Design Operations & Systems Development und Ali Al-Zuhairi, Project Manager, Adam Opel AG

 

  • How AM Impacts on Mobility Business & Design — Case project with Toyota & Honda
    About Kabuku Inc.
    Toyota project: toC mass customization
    Honda project: toB mass customization
    Yasuhide Yokoi, Industrial Designer, Kabuku Inc.

Vor Ort werden Simultan-Dolmetscher die Vorträge für alle Gäste auf Deutsch und Englisch übersetzen.

Vertreter folgender Firmen haben sich bereits angemeldet:
Adam Opel AG
Additive Industries b.v
Additive Works GmbH
AE Group AG
agiplan GmbH
Airbus APWorks GmbH
Alfred-Wegener-Institut
Altair Engineering GmbH
AUDI AG
Berylls Strategy Advisors GmbH
BigRep GmbH
BMW AG
CeramTec GmbH
CHIRON-WERKE GmbH & Co. KG
Daimler AG
DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt
Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
EDAG Engineering GmbH
EOS GmbH
EvoBus GmbH
FERCHAU Engineering GmbH
FIT AG
Fraunhofer IFAM
Fraunhofer IGCV
Fraunhofer IML
JP 3D TecVision GmbH & Co. KG
Kabuku Inc.
Karlsruher Institut für Technologie
Liebherr-Werk Biberach GmbH
LZN Laser Zentrum Nord GmbH
MAHLE International GmbH
Materialise GmbH
mawe presstec GmbH
Niles-Simmons Industrieanlagen GmbH
Odenwald-Chemie GmbH
Ostfalia Hochschule für
Premium AEROTEC GmbH
PSE Redaktionsservice GmbH
PWB AG
Quality Analysis GmbH
Rolf Lenk Werkzeug- und
Ron AG
Rosswag GmbH
Schaeffler Technologies AG & Co. KG
Siemens AG
simufact engineering gmbh
SLM Solutions Group AG
Sogeti Deutschland GmbH
Springer Fachmedien München GmbH
Stiftung Institut für Werkstofftechnik
Trumpf Laser- und Systemtechnik GmbH
TÜV SÜD Product Service GmbH
Universität Paderborn – Direct Manufacturing Research Center (DMRC)
voestalpine Additive Manufacturing
voestalpine Stahl GmbH
Volkswagen AG
Volkswagen AG Nutzfahrzeuge
Volkswagen Osnabrück GmbH
Volkswagen Slovakia a.S.

 

Werfen Sie einen Blick in das Hauptprogramm. Wir freuen uns auf Sie!

Anfahrt

Swissôtel Bremen
Hillmannplatz 20
28195 Bremen

Programm

Erster Kongresstag

Dienstag, 04.04.2017


08:00

Empfang mit Kaffee und Tee
Ausgabe Konferenzunterlagen


08:30

Begrüßung und Eröffnung durch:
Andras Hetenyi, Projektleiter Automobil & Industrietechnik,
Süddeutscher Verlag Veranstaltungen GmbH und
Guido Follert, Abteilungsleiter Maschinen und Anlagen,
Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML


AKTUELLER STAND DER TECHNIK AUS SICHT DER OEMs


08:45

Volkswagen AG
3D-Druck in der Automobilindustrie – Anwendungen und Anforderungen

Robert Stache, Technologieplanung und -entwicklung
André Heinrichs, Design Engineer


09:15

Adam Opel AG
Additive Manufacturing bei General Motors

Sylke Rosenplänter, Director Virtual Design Operations & Systems Development und
Ali Al-Zuhairi, Project Manager


09:45

Kabuku Inc.
How AM Impacts on Mobility Business & Design – Case project with Toyota & Honda

Yasuhide Yokoi, Industrial Designer


10:15

Diskussion und Fragerunde


10:30

Kaffeepause und Networking


VOM PROTOTYPEN ZUR SERIENFERTIGUNG


11:00

Additive Industries b.v.
Industrial 3D metal printing for series production: 100, 1.000, 10.000 parts or more?

Daan Kersten, Co-founder & CEO


11:30

FIT AG
Digitalisierung des Fließbandes

Carl Fruth, Gründer und Vorstandsvorsitzender


12:00

Rosswag GmbH
Metall 3D-Druck – Potenziale der ganzheitlichen Prozesskette

Gregor Graf, Technischer Projektleiter/ Abteilungsleiter


12:30

Mittagspause und Networking


AEROSPACE-ANWENDUNGEN FÜR DIE AUTOMOBILINDUSTRIE


13:30

Airbus APWorks GmbH
Metal Aerospace Applications for OEMs

Joachim Zettler, Geschäftsführer


14:00

Premium AEROTIEC GmbH
Qualifikation und Serienfertigung von luftrechtlich zugelassenen Strukturbauteilen

Gerd Weber, Leiter Werk Varel


14:30

Kaffeepause und Networking


15:00

Abfahrt mit Bussen zur Werksführung bei Premium AEROTEC in Varel


16:00

Beginn der Werksführung


18:00

Rückfahrt nach Bremen


19:00

Beginn der Abendveranstaltung im Bremer Ratskeller:
Am Markt, 28195 Bremen


22:00

Ende des 1. Konferenztages und Fahrt zum Hotel


Zweiter Kongresstag

Mittwoch, 05.04.2017


08:30

Begrüßung und Eröffnung des zweiten Veranstaltungstages durch Guido Follert


PROZESSKETTE IM FOKUS: SIMULATION UND PROZESS


08:45

Altair Engineering GmbH
Konstruktion für den 3D Druck – Mehrwert schaffen durch bionic design und simulation

Mirko Bromberger, Director Marketing & Additive Manufacturing Strategy


09:15

Uni Paderborn DMRC
Computerunterstützte Geometriegenerierung von Leichtbaustrukturen für die Additive Fertigung

Thomas Reiher, Wissenschaftlicher Mitarbeiter


09:45

Additive Works GmbH
Simulationsgestützte Prozessvorbereitung bei Laserschmelzprozessen

Nils Keller, Geschäftsführer


10:15

Diskussion und Fragerunde


10:30

Kaffeepause und Networking


PROZESSKETTE IM FOKUS: MATERIALIEN UND PROZESSÜBERWACHUNG


11:00

Stiftung Institut für Werkstofftechnik IWT
Vom Pulver zum Bauteil – Prozessorientierte Legierungsentwicklung für Leichtbauanwendu

Dr. Axel von Hehl, Leitung Leichtbauwerkstoffe


11:30

raunhofer IFAM
AM-Metallpulver – Welche Pulverkennwerte messe ich wie?

C laus Aumund-Kopp, Projektleiter Pulvertechnologie


12:00

Impulsvortrag – Fraunhofer IGCV
Wie Pulverqualität die Bauteilqualität und Technologieflexibilität beeinflusst

Dr. Christian Seidel, Abteilungsleiter


12:15

Podiumsdiskussion

Qualitätsmanagement, Qualitätssicherung, Online-Prozessüberwachung


13:00

Mittagspause und Networking


14:00

SLM Solutions Group AG
Ausstellervortrag: SLM 800 – Future Manufacturing Now

Ralf Frohwerk, Global Head of Business Development


IMPLIKATIONEN FÜR OEMS UND ZULIEFERER


14:30

EOS GmbH
Beispiele und Möglichkeiten der Additiven Fertigung in der Automobilindustrie

Fabian Krauß, Business Development Manager


15:00

Kaffeepause und Networking


Blick in die Zukunft


15:30

Laser Zentrum Nord GmbH
Neue Ansätze durch hybride Bauteilgestaltung – flexible Großstrukturen profitabel gestalten

Prof. Dr. Claus Emmelmann, CEO und
Frank Beckmann, Key Account Manager


16:00

Berylls Strategy Advisors GmbH
Additive Fertigung – Revolution der automobilen Wertschöpfungskette?!

Christian Kleinhans, Partner


16:30

Abschlussdiskussion und Ende der 3. Fachkonferenz 3D-Druck in der Automobilindustrie


Referenten


Moderation:


Guido Follert

Abteilungsleiter Maschinen und Anlagen

Fraunhofer-Institut für Materialfluss & Logistik IML


Referenten:


Ali Al-Zuhairi

Project Manager

Adam Opel AG


Claus Aumund-Kopp,

Projektleiter Pulvertechnologie

Fraunhofer IFAM


Frank Beckmann

Key Account Manager

Laser Zentrum Nord GmbH


Mirko Bromberger

Director Marketing & Additive Manufacturing Strategy

Altair Engineering GmbH


Prof. Dr. Claus Emmelmann

CEO

Laser Zentrum Nord GmbH


Ralf Frohwerk

Global Head of Business Development

SLM Solutions Group AG


Carl Fruth

Gründer und Vorstandsvorsitzender

FIT AG


Gregor Graf

Technischer Projektleiter/ Abteilungsleiter

Rosswag GmbH


André Heinrichs

Design Engineer

Volkswagen Osnabrück GmbH


Nils Keller

Geschäftsführer

Additive Works GmbH


Daan Kersten

Co-founder & CEO

Additive Industries b.v.


Christian Kleinhans,

Partner

Berylls Strategy Advisors GmbH


Fabian Krauß

Business Development Manager

EOS GmbH


Thomas Reiher

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Uni Paderborn DMRC


Sylke Rosenplänter

Director Virtual Design Operations & Systems Development

Adam Opel AG


Dr. Christian Seidel

Abteilungsleiter

Fraunhofer IGCV


Robert Stache

Technologieplanung und -entwicklung

Volkswagen AG


Dr. Axel von Hehl

Leitung Leichtbauwerkstoffe

Stiftung Institut für Werkstofftechnik IWT


Gerd Weber

Leiter Werk Varel

Premium Ae rotec GmbH


Yasuhide Yokoi

Industrial Designer

Kabuku Inc.


Joachim Zettler

Geschäftsführer

Airbus APWorks GmbH

Rückblick 2016


Fachbeirat

Hillebrecht_Martin_EDAG_web

Dr. Martin Hillebrecht

Leiter Competence Center Leichtbau, Werkstoffe und Technologien

EDAG Engineering GmbH


Klemp_Eric_Paderborn_DMRC_web

Dr. Eric Klemp

Geschäftsführer

DMRC – Direct Manufacturing Research Center


Klenk_Ulli

Ulli Klenk

Digital Factory Division

Siemens AG


Sauber_Kay

Kay Sauber

Leiter Technologieentwicklung Gießen

AUDI AG


Landua_Steffen

Dr. Steffen Landua

Leitung Technologieentwicklung Werkzeugbau und Presswerk

Volkswagen AG

Sponsoring & Fachausstellung

Nutzen Sie die Gelegenheit, und präsentieren Sie Ihr Unternehmen ohne Streuverluste dem anwesenden Fachpublikum – Ihrer Zielgruppe. Die angenehme und persönliche Atmosphäre der Veranstaltung bietet optimale Voraussetzungen für einen Kontakt mit den Teilnehmern.

Seien Sie dabei, und vertiefen Sie den Bekanntheitsgrad Ihres Unternehmens durch direkte Präsenz mit einem Ausstellungsstand!

Heben Sie sich von Ihrer Konkurrenz ab, und überraschen Sie Ihre zukünftigen Kunden mit einem individuellen Präsentationskonzept.

Treffen Sie die Branche, wo sich die Branche trifft.

Nachfolgenden finden Sie den Link zu unseren verschiedenen Ausstellungs- und Sponsoringmöglichkeiten, sowie das Anmeldeformular. Bitte fordern Sie das Passwort telefonisch oder per Mail an.

Pfeil1 Ausstellungs- und Sponsoringmöglichkeiten


Fragen zu Sponsoring & Fachausstellung beantwortet Ihnen gerne:

Teresa Knöferl
Tel.: +49 8191 125-573
Fax: +49 8191 125-97573
E-Mail: teresa.knoeferl@sv-veranstaltungen.de


Aussteller

Folgende Unternehmen sind bereits gemeldet und informieren Sie vor Ort über ihre Produkte und Dienstleistungen:



Medienpartner:



TEILNAHMEDETAILS

Veranstaltungstermin

Dienstag, 04. April  und Mittwoch, 05. April 2017


Veranstaltungsort

Swissôtel Bremen
Hillmannplatz 20
28195 Bremen

Tel.: +49 421 62000-232
Fax: +49 421 62000-239
E-Mail: reservations.bremen@swissotel.com
Web: www.swissotel.de

EZ: ab 119 € inkl. Frühstück zzgl. gesetzl. MwSt.


Zimmerreservierung

Bitte reservieren Sie direkt im Hotel unter dem Stichwort „SV Veranstaltungen“.

Bitte beachten Sie: Wir halten ein Zimmerkontingent bis 06.02.2017 für Sie bereit. Buchungen nach diesem Termin können nur noch nach Verfügbarkeit vorgenommen werden.


Teilnahmegebühr

Die reguläre Teilnahmegebühr für die 3. Fachkonferenz „3D-Druck – Additive Fertigung in der Automobilindustrie“ beträgt 1.695 € zzgl. gesetzl. MwSt. Die Teilnahmegebühr schließt folgende Leistungen ein:

  • Konferenzteilnahme
  • Erfrischungen in den Pausen
  • Mittagessen an beiden Tagen
  • Werksbesichtigung bei Premium AEROTEC in Varel inkl. Bustransfer
  • Get-Together am ersten Konferenztag

Nutzen Sie unseren Frühbucherrabatt bis zum 31. Januar 2017 und sparen Sie 100 €!


Anmeldung

Bitte melden Sie sich unter “Anmeldung” an. Nach Eingang Ihrer schriftlichen Anmeldung sind Sie als Teilnehmer registriert und erhalten eine schriftliche Bestätigung sowie eine Rechnung, welche vor Veranstaltungsbeginn zu begleichen ist.

Bei Absagen nach der Stornofrist (14 Tage vor Veranstaltung) oder bei Nichterscheinen wird die volle Teilnahmegebühr berechnet; es kann jedoch ein Ersatzteilnehmer gestellt werden. Stornierungen vor diesem Termin werden mit 150 € Verwaltungsaufwand berechnet. Alle Stornierungen sind schriftlich vorzunehmen. Der Veranstalter behält sich das Recht vor, die gesamte Veranstaltung oder einzelne Teile räumlich und/oder zeitlich zu verlegen, zu ändern oder auch kurzfristig abzusagen.


Datenschutzhinweis

Ihre persönlichen Angaben werden von der SV Veranstaltungen GmbH zum Zwecke der schriftlichen Kundenbetreuung (z.B. Anmeldebestätigung, Informationen über gleiche oder ähnliche Veranstaltungen) verarbeitet. Wir nutzen außerdem Ihre Daten für unsere interne Marktforschung. Wenn Sie uns Ihre E-Mail- Adresse freiwillig angegeben haben, werden Sie gelegentlich von uns über eigene Angebote oder Dienstleistungen per E-Mail informiert. Jederzeit haben Sie die Möglichkeit, der Nutzung Ihrer Daten schriftlich bei Süddeutscher Verlag Veranstaltungen GmbH, Justus-von-Liebig-Str. 1, 86899 Landsberg oder mittels E-Mail an info@sv-veranstaltungen.de zu widersprechen. Die Süddeutscher Verlag Veranstaltungen GmbH wird Ihre Daten nicht an Dritte zu deren werblichen Nutzung verkaufen. Bitte beachten Sie unsere AGBs.

ANSPRECHPARTNER

Süddeutscher Verlag Veranstaltungen GmbH
Justus-von-Liebig-Str. 1
86899 Landsberg am Lech


Hetenyi_Andras

Projektleitung

Andras Hetenyi
E-Mail: andras.hetenyi@sv-veranstaltungen.de


Drexler_Tina

Organisation & Anmeldung

Tina Drexler
Tel.: +49 8191 125-120
Fax: +49 8191 125-97120
E-Mail: tina.drexler@sv-veranstaltungen.de


Knöferl_Teresa

Sponsoring & Fachausstellung

Teresa Knöferl
Tel.: +49 8191 125-573
Fax: +49 8191 125-97573
E-Mail: teresa.knoeferl@sv-veranstaltungen.de