• Automatisierung
  • Digitalisierung
  • Fabrik
  • IT & Sicherheit
  • Produktion

3. Fachkonferenz: Filmische Verunreinigung

04.12. bis 05.12.2018 in Nürnberg

  • Überblick

    E-Mobilität, Elektronik, Klebtechnik und Oberflächen – immer mehr Firmen beschäftigen sich mit Technischer Sauberkeit und Filmischen Verunreinigungen.

    Bei der 3. Fachkonferenz in Nürnberg berichten Experten unter anderem über:

    • Erfassen und Beherrschen filmischer Verunreinigungen in der E-Mobilität
    • Einflüsse filmischer Verunreinigung in der Elektronikfertigung
    • Reinigen und Beschichten von Elastomeren
    • Was bleibt nach dem wässrigen Reinigen auf dem Bauteil zurück?
    • Anforderungen an die Prozesskette Kleben

    Sammeln Sie interessante Informationen und Impulse aus 15 Fachvorträgen. Wertvolle Kontakte gewinnen Sie auch bei den Workshops. Hier können Sie in kleiner Runde Ihre aktuellen Herausforderungen diskutieren und gemeinsam Lösungen erarbeiten.

    • Workshop 1: Kunststoffe
    • Workshop 2: E-Mobilität
    • Workshop 3: Chemie
    • Workshop 4: Analytik
    • Workshop 5: Reinigung

    Alle Details zu dem Ablauf, den Referenten und Vorträgen finden Sie im Programm. Melden Sie sich bitte rechtzeitig an und sichern sich 100 Euro Frühbucher-Rabatt.

    Wir freuen uns sehr auf Sie!

    Fachbeirat
    Ralf Dienel

    Ecoclean

    Fachbeirat
    Simone M. Fischer

    Ingenieurbüro Fischer

    Fachbeirat
    Reiner Grün

    FiT Fachverband industrielle Teilereinigung

    Fachbeirat
    Dr. Martin Heck

    Continental Teves

    Fachbeirat
    Jürgen Krappmann

    Robert Bosch

    Fachbeirat
    Christian Siegert

    LPW Reinigungssysteme

    Fachbeirat
    Dr. Florian Treptow

    Fischer Petrofer Chemie

    Meinungen der Teilnehmer:

    „Tolle Atmosphäre, interessante Themen und Menschen.“
    Stefan Mast, Daimler AG

    „Sehr interessanter Themenkomplex, fachlich sehr informativ.“
    Martin Hornung, L´Orange GmbH

    „Sehr gute Rahmenbedingungen, hochkarätige Referenten, guter Querschnitt über relevante Themen.“
    Dr. Katrin Gruß, Robert Bosch GmbH

    “Es gibt die Notwendigkeit einer Standardisierung bei diesem Thema. Hierzu ist eine branchenübergreifende Diskussion notwendig, welche sehr gut gelungen ist.”
    Dr. Roland Steiner, Carl Zeiss GmbH

    Ihre Ansprechpartner:

    Andras Hetenyi

    Projektleitung / Automobil & Industrietechnik
    Sein Name: irgendwie ungarisch. Sein Sternzeichen: sportlicher Skorpion. Seine Hobbys: Fitness, Joggen und Radln. Sein Motto: Let´s do it!

    Ricarda Herrmann

    Konferenzmanagement / Teamleitung
    Früher wollte sie Kindergärtnerin werden. Heute strahlen sie statt Kinderaugen, die Siegeraugen der Gewinner von „Die Fabrik des Jahres“ an.
  • Anmeldung
  • Informationen
  • Referenten
  • Kooperations­partner
  • Sponsoring & Fachausstellung
  • Presse