Fachbereich Medizin

3. Gefängnismedizin-Tage

07.12. bis 08.12.2017 in Frankfurt am Main

Teilnahme sichern

Anmelden

Überblick

Das Forum für Mediziner und Pflegekräfte im Vollzug

gefaengnismedizin_2017

Strafvollzug ist Ländersache. In diesem System sind Gefängnisärztinnen und –ärzte in der Regel Einzelkämpfer. Das bedeutet sie versorgen meist allein eine Anstalt. Aus diesem Grund haben sie einen großen Bedarf an Information und fachlichem Austausch. Ebenso wichtig ist der fachliche Austausch auch über die Grenzen der einzelnen Bundesländer oder sogar Deutschlands hinweg. Dafür sollen die Gefängnismedizin-Tage, die in zweijährlichem Rhythmus stattfinden, ein Forum bieten.

Für Ärzte und Pflegekräfte

Kompetente und engagierte Ärztinnen und Ärzte, aber auch Krankenpflegerinnen und Krankenpfleger aus allen Bundesländern sind eingeladen, um in Workshops in kleinen Gruppen relevante Themen der Gefängnismedizin zu diskutieren, Ergebnisse zu formulieren, diese in ihr jeweiliges Bundesland mitzunehmen und dort umzusetzen. Plenarvorträge runden das Programm ab. Auch für informellen kollegialen Austausch ist Raum. Ärztinnen und Ärzte aus dem Maßregelvollzug und den forensischen Psychiatrien sind ebenso zur Teilnahme eingeladen wie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den entsprechenden Krankenpflegediensten.

Ein Beitrag für die Gesellschaft

Gefängnisärztinnen und –ärzte, sowie PflegerInnen versorgen nicht nur ihre inhaftierten Patientinnen und Patienten. Sie erfüllen darüber hinaus auch eine wichtige gesellschaftliche Aufgabe: Gesundheitlich belastete Inhaftierte bekommen erstmals in ihrem Leben eine angemessene medizinische Betreuung, die Gelegenheit zu präventiven Botschaften wird genutzt, wichtige medizinische Versorgung findet statt. Inhaftierte gesund und mit einem neuen Bewusstsein für ihre gesundheitlichen Belange in die Freiheit zu entlassen – davon profitiert auch die Gesellschaft.
Die Gefängnismedizin-Tage leisten dazu ihren wertvollen Beitrag.

Leitung der Gefängnismedizin-Tage

Initiiert und geleitet wird die Tagung von den beiden Herausgebern des Standardwerkes „Gefängnismedizin“ (Thieme-Verlag): Dr. Karlheinz Keppler und Prof. Dr. Heino Stöver. Prof. Dr. Stöver forscht im Rahmen seiner Studien zu Public Health seit Jahren zum Thema Justizvollzug, Sucht, Drogen und Infektionskrankheiten. Er verfügt in Deutschland so über den besten, wissenschaftlich fundierten Überblick über das Thema Justizvollzug. Dr. Keppler blickt auf über 25 Jahre Arbeit im Justizvollzug und auf zahlreiche Veröffentlichungen zum Thema Justizvollzug, Infektionen, Sucht und Drogen zurück. Er ist einer der renommiertesten Gefängnisärzte Deutschlands.


Schwerpunktthemen:

  • Suchtmedizin/Substitution
  • Infektiologie
  • Psychiatrie

Tagungsleitung:


Prof. Dr. Heino Stöver

Dr. Karlheinz Keppler M.A.

 
 
 
 
 

Anfahrt

InterCity Hotel Frankfurt Airport
CargoCity Süd, Am Luftbrückendenkmal 1
60549 Frankfurt

Fachbeirat

Maren Dix-Wetz
Ltd. Medizinaldirektorin
Zentralkrankenhaus – Leitende Ärztin J13/7 –

Prof. Dr. Norbert Konrad
Charité – Universitätsmedizin Berlin
Institut für Forensische Psychiatrie

Dr. Marc Lehmann
Ltd. Medizinaldirektor
Ärztlicher Direktor Justizvollzugskrankenhaus Berlin

Dr. Michael Lutz-Dettinger
Ltd. Medizinaldirektor
Ltd. Arzt Zentralkrankenhaus bei der JVA Kassel I

Dr. Martin Oberfeld
Ltd. Medizinaldirektor
JVA Hövelhof

Dr. Bernhard Rösch
Leiter der Medizinischen Abteilung JVA Würzburg
Mitglied der Arzneimittelkommission

Sponsoring und Fachausstellung

Nutzen Sie die Gelegenheit, und präsentieren Sie Ihr Unternehmen ohne Streuverluste dem anwesenden Fachpublikum – Ihrer Zielgruppe. Die angenehme und persönliche Atmosphäre der Veranstaltung bietet optimale Voraussetzungen für einen Kontakt mit den Teilnehmern.

Seien Sie dabei, und vertiefen Sie den Bekanntheitsgrad Ihres Unternehmens durch direkte Präsenz mit einem Ausstellungsstand!

Heben Sie sich von Ihrer Konkurrenz ab, und überraschen Sie Ihre zukünftigen Kunden mit einem individuellen Präsentationskonzept.


Fragen zu Sponsoring & Fachausstellung beantwortet Ihnen gerne:



Dr. Reingard Herbst
externe Mitarbeiterin – Exhibiton & Sponsoring
Tel.: +49 8231 908-61
Fax: +49 8231 908-62
E-Mail: media2001@t-online.de

TEILNAHMEDETAILS

Veranstaltungstermin:

Donnerstag, 7. Dezember und Freitag, 8. Dezember 2017


Veranstaltungsort:

InterCity Hotel Frankfurt Airport
CargoCity Süd, Am Luftbrückendenkmal 1
60549 Frankfurt
Tel.: +49 69 / 69709-9
Fax: +49 69 / 69709-444
E-Mail: frankfurt-airport@intercityhotel.de
www.intercityhotel.com


Übernachtungsmöglichkeiten:

Übernachtungsmöglichkeiten bestehen im Tagungshotel zum Vorzugspreis von 109 € (EZ inklusive Frühstück und MwSt.). Das Zimmerkontingent ist begrenzt und nur bis zum 08.11.2017 abrufbar, daher sollten Sie möglichst bald unter Bezugnahme auf
„SV-Veranstaltungen“ buchen.


Fortbildung:

Der Tagung ist als Fortbildungsveranstaltung durch die Hessische Landesärztekammer und Psychotherapeutenkammer anerkannt und ist auf das Fortbildungszertifikat der Landesärztekammern anrechenbar.


Teilnahmegebühr:

Die Teilnahmegebühr für die Tagung beträgt 95 € inkl. MwSt..

Darin enthalten sind: Arbeitsunterlagen, Erfrischungen, Mittag- und Abendessen.

Reisekosten und Hotelübernachtung können nach Absprache (Bundesreisekostengesetz) in Einzelfällen erstattet werden.


Anmeldung:

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, sollten Sie sich direkt hier über den Button “Anmelden” oder mit dem Antwort-Coupon per Post oder per Fax (+49 (0) 81 91/1 25-19 322) baldmöglichst anmelden. Bei Absagen, die nach dem Anmeldeschluss (14 Tage vor Veranstaltung, es gilt das Eingangsdatum) erfolgen, wird die volle Teilnahmegebühr berechnet. Es kann jedoch ein Ersatzteilnehmer benannt werden. Stornierungen vor diesem Termin werden mit € 25,- Verwaltungsgebühr berechnet. Stornierungen und Anmeldungen sind grundsätzlich schriftlich vorzunehmen. Der Veranstalter behält sich das Recht vor, die gesamte Veranstaltung oder einzelne Teile räumlich und/oder zeitlich zu verlegen, zu ändern oder auch kurzfristig abzusagen.

Sollte die Veranstaltung nicht stattfinden können, erhalten Sie bereits gezahlte Gebühren zurück. Nach Eingang Ihrer Anmeldung übersenden wir Ihnen eine Anmeldebestätigung und eine Rechnung, die Sie bitte vor Beginn der Veranstaltung begleichen.



Datenschutz:

Ihre persönlichen Angaben werden von der SV Veranstaltungen GmbH zum Zwecke der Kundenbetreuung (z.B. Anmeldebestätigung) verarbeitet. Wir nutzen außerdem Ihre Daten für unsere interne Marktforschung. Darüber hinaus werden Sie gelegentlich von der SV Veranstaltung GmbH über eigene ähnliche Angebote oder Dienstleistungen (z.B. gleiche oder ähnliche Veranstaltungen) per E-Mail informiert. Jederzeit haben Sie die Möglichkeit, der Nutzung Ihrer Daten schriftlich bei Süddeutscher Verlag Veranstaltungen GmbH, Justus-von-Liebig-Str. 1, 86899 Landsberg oder mittels E-Mail an info@sv-veranstaltungen.de zu widersprechen. Die Süddeutscher Verlag Veranstaltungen GmbH wird Ihre Daten nicht an Dritte zu deren werblichen Nutzung verkaufen. Bitte beachten Sie unsere AGB.

ANSPRECHPARTNER

Süddeutscher Verlag Veranstaltungen GmbH
Justus-von-Liebig-Str. 1
86899 Landsberg am Lech


Kongress-Koordination



Roswitha Kübler
Tel.: +49 8191 125-433
Fax: +49 8191 125-97433
E-Mail: roswitha.kuebler@sv-veranstaltungen.de


Organisation & Anmeldung



Mike Aschenbrenner
Tel.: +49 8191 125-136
Fax: +49 8191 125-97136
E-Mail: mike.aschenbrenner@sv-veranstaltungen.de


Informationen zur Fachausstellung



Dr. Reingard Herbst
externe Mitarbeiterin – Exhibiton & Sponsoring
Tel.: +49 8231 908-61
Fax: +49 8231 908-62
E-Mail: media2001@t-online.de