Fachbereich Medizin

6. Münchner AIDS- und Hepatitis-Werkstatt

13.03. bis 14.03.2015 in München

Überblick

Die Welt nach der CROI und vor dem EASL

Bei keiner anderen vergleichbaren Erkrankung hat es in den letzten Jahren ähnlich große Fortschritte gegeben wie bei HIV/AIDS und Hepatitis C. Diese Fortschritte sind auch direkt für den Patienten spürbar. Sie bedeuten eine Vereinfachung der Therapie bei hoher Effektivität und häufig auch eine bessere Verträglichkeit.

Neue Erkenntnisse werden am Freitag, den 13. März, und Samstag, den 14. März 2015 bei der 6. Münchner AIDS- und Hepatitis-Werkstatt diskutiert. Bitte merken Sie sich diesen Termin vor.

Das ausführliche Programm erhalten Sie ab Mitte Oktober.

Die Anzahl der Teilnehmer ist begrenzt, um in einem optimalen Arbeitsumfeld das aktuelle Wissen zu HIV/AIDS kurz nach der CROI aufzubereiten und interaktiv zu bearbeiten. Stärker als bei anderen Veranstaltungen steht deshalb die Arbeits- und Werkstatt-Atmosphäre im Vordergrund. Nach jedem Referat, nicht erst am Ende der jeweiligen Sitzung, soll diskutiert werden.

Der Aufbau und das Veranstaltungsformat erlauben die Arbeit in Kleingruppen. In Plattformen, Panels, Workshops und in dem inzwischen sehr bewährten Format der Corner Stone Labs – Expert Lectures werden Angehörige der verschiedenen Berufsgruppen diskutieren, lernen und kommentieren.

Die weltweite Versorgung mit antiretroviralen Medikamenten macht deutliche Fortschritte. Etwa 13 Millionen Menschen werden in Resource Poor Areas / Entwicklungsländern mit ART-Medikamenten versorgt. Die so genannte „Normalisierung“ – aus medizinischer Sicht kaum zu bezweifeln – bleibt aus sozialer Sicht umstritten. Stigmatisierung ist nach wie vor allgegenwärtig.

Sowohl in der Behandlung der HIV-Infektion als auch insbesondere der Hepatitis C zeigen sich in den letzten Monaten tektonische Verschiebungen. Zur Hepatitis C liegen inzwischen Erfahrungen mit der den neuen interferon-freien Therapien vor.

Bei HIV-Patienten wächst der Wunsch nach einer frühen Behandlung, selbst wenn diese medizinisch noch nicht in jedem Fall dringend erforderlich erscheint. Hier kommen auch Fragen wie Schutz der Partner verstärkt zum Tragen.

Die Plattformen werden teilweise von der Industrie unterstützt und beinhalten jeweils ein Kernthema.

An beiden Tagen dienen parallele Panels der spezifischen Betrachtung übergreifender Themen.

Neue Forschung: In einer speziellen Vormittagsveranstaltung sollen neue Forschungsprojekte und -resultate aus dem naturwissenschaftlich-medizinischen Bereich vorgestellt und diskutiert werden.

Die parallelen Workshops am ersten und zweiten Kongresstag greifen Schwerpunktthemen der täglichen Praxis auf und bieten Raum für spezielle Fragen. Insbesondere die Corner Stone Labs – Expert Lectures sollen den Austausch unter den Teilnehmern fördern und ein Forum für die individuelle Diskussion bieten.

Die Arbeitssprache ist deutsch, einige Vorträge werden in englischer Sprache gehalten.

Wir würden uns freuen, Sie im März 2015 in München begrüßen zu dürfen.

Kongressleitung
PD Dr. Christian Hoffmann und Dr. Hans Jäger

Anfahrt

The Westin Grand München
Arabellastraße 6
81925 München

Sponsoring und Fachausstellung

Nutzen Sie die Gelegenheit, und präsentieren Sie Ihr Unternehmen ohne Streuverluste dem anwesenden Fachpublikum – Ihrer Zielgruppe. Die angenehme und persönliche Atmosphäre der Veranstaltung bietet optimale Voraussetzungen für einen Kontakt mit den Teilnehmern.

Seien Sie dabei, und vertiefen Sie den Bekanntheitsgrad Ihres Unternehmens durch direkte Präsenz mit einem Ausstellungsstand!

Heben Sie sich von Ihrer Konkurrenz ab, und überraschen Sie Ihre zukünftigen Kunden mit einem individuellen Präsentationskonzept.


Fragen zu Sponsoring & Fachausstellung beantwortet Ihnen gerne:

Dr. Reingard Herbst
Tel.: +49 8231 908-61
Fax: +49 8231 908-62
E-Mail: media2001@t-online.de


TEILNAHMEDETAILS

Veranstaltungstermin:

13. und 14. März 2015


Veranstaltungsort:

The Westin Grand Hotel
Arabellastraße 6
81925 München
Tel: +49 89 93001-6399
Fax: +49 89 93001-6837
www.westin.com/grandmuenchen

Einzelzimmer ab 144 €. Bitte reservieren Sie Ihr Hotelzimmer direkt im Hotel unter dem Stichwort “Münchner AIDS- und Hepatits-Werkstatt”.

Gegenüberliegend vom The Westin Grand Hotel können Sie auch im Sheraton München Arabellapark Hotel übernachten.

Sheraton München Arabellapark Hotel
Arabellastraße 5
81925 München
Tel.: +49 89 92320

Einzelzimmer ab 134 €. Bitte reservieren Sie Ihr Hotelzimmer direkt im Hotel unter dem Stichwort “Münchner AIDS- und Hepatits-Werkstatt”.

Alternative Übernachtungsmöglichkeiten

Bei Bedarf vermittelt Ihnen das Fremdenverkehrsamt auch alternative Übernachtungsmöglichkeiten.
Tel.: +49 89 23396550
E-Mail: gaesteservice.tam@muenchen.de
www.muenchen-tourist.de


Fortbildung:

Die Münchner AIDS- und Hepatitis-Werkstatt ist als Fortbildungsveranstaltung durch die Bayerische Landesärztekammer anerkannt und ist auf das Fortbildungszertifikat der Bayerischen Landesärztekammer anrechenbar.

NEU: jetzt auch iCME-zertifizierte Fortbildungspunkte der Akademie für Infektionsmedizin e.V. und speziell für medizinisches Pflegepersonal Fortbildungspunkte der RbP-Registrierung beruflich Pflegender GmbH.


Teilnahmegebühr:

Die Teilnahmegebühr für die Veranstaltung beträgt bei einer Anmeldung vor dem 23. Januar 2015 € 160,– inkl. MwSt.. Später eingehende Anmeldungen werden mit € 190,– berechnet. Nutzen Sie den Frühbucherrabatt durch Ihre baldige Anmeldung!

Studenten, Pflegekräfte, Erzieher, Schüler, Auszubildende und Erwerbslose können gegen Nachweis zum ermäßigten Teilnahmepreis von € 120,–
(nach dem 23. Januar 2015 € 150,–) teilnehmen.


Anmeldung:

Da die Teilnehmerzahl insbesondere bei den Parallelveranstaltungen begrenzt ist, sollten Sie sich direkt hier über den Button “Anmelden” oder mit dem Antwort-Coupon per Post oder per Fax (+49 (0) 81 91/1 25-19 322) baldmöglichst anmelden. Bei Absagen, die nach dem Anmeldeschluss
(Termin: 26. Februar 2015, es gilt das Eingangsdatum) erfolgen, wird die volle Teilnahmegebühr berechnet. Es kann jedoch ein Ersatzteilnehmer benannt werden. Stornierungen vor diesem Termin werden mit € 30,-
Verwaltungsgebühr berechnet. Stornierungen und Anmeldungen sind grundsätzlich schriftlich vorzunehmen. Der Veranstalter behält sich das Recht vor, die gesamte Veranstaltung oder einzelne Teile räumlich und/oder zeitlich zu verlegen, zu ändern oder auch kurzfristig abzusagen.

Sollte die Veranstaltung nicht stattfinden können, erhalten Sie bereits gezahlte Gebühren zurück. Nach Eingang Ihrer Anmeldung übersenden wir
Ihnen eine Anmeldebestätigung und eine Rechnung, die Sie bitte vor Beginn der Veranstaltung begleichen.


Datenschutz:

Ihre persönlichen Angaben werden von der SV Veranstaltungen GmbH zum Zwecke der schriftlichen Kundenbetreuung (z.B. Anmeldebestätigung, Informationen über gleiche oder ähnliche Veranstaltungen) verarbeitet. Wir nutzen außerdem Ihre Daten für unsere interne Marktforschung. Wenn Sie uns Ihre E-Mail- Adresse freiwillig angegeben haben, werden Sie gelegentlich von uns über eigene Angebote oder Dienstleistungen per E-Mail informiert. Jederzeit haben Sie die Möglichkeit, der Nutzung Ihrer Daten schriftlich bei Süddeutscher Verlag Veranstaltungen GmbH, Justus-von-Liebig-Str. 1, 86899 Landsberg oder mittels E-Mail an info@sv-veranstaltungen.de zu widersprechen. Die Süddeutscher Verlag Veranstaltungen GmbH wird Ihre Daten nicht an Dritte zu deren werblichen Nutzung verkaufen. Bitte beachten Sie unsere AGBs.

ANSPRECHPARTNER

SVV – Süddeutscher Verlag Veranstaltungen GmbH
Justus-von-Liebig-Str. 1
D-86899 Landsberg am Lech


Organisation & Anmeldung

Mike Aschenbrenner
Tel.: +49 8191 125-136
Fax: +49 8191 125-97136
E-Mail: mike.aschenbrenner@sv-veranstaltungen.de


Informationen zur Fachausstellung

Dr. Reingard Herbst
Tel.: +49 8231 908-61
Fax: +49 8231 908-62
E-Mail: media2001@t-online.de