20. Februar 2025 @Hamburg

11. SZ-Fachkonferenz: Run-Off 2025

Run-Off im Überblick

Die 11. SZ-Fachkonferenz Run-Off war 2024 erneut Expertentreffpunkt in Hamburg.

0

Tag

0

Expert*innen

0

Minuten

Rückblick 2024: Der Ausweg

Wie Lebens- und Schadensversicherer vom Run-Off profitieren.

Das Scheitern einzelner Run-off-Deals in jüngerer Vergangenheit ist zwar ein heftiger Dämpfer für den Run-off-Markt, wird ihn aber nicht zum Erliegen bringen, waren sich die Experten bei unserer 11. SZ-Fachkonferenz Run-off in Hamburg einig. Demnach wird es in den kommenden zwei Jahren eine Reihe weiterer Transaktionen geben – und zwar nicht nur kleine Deals, prophezeite etwa Wessel Heukamp, Rechtsanwalt bei der Kanzlei Freshfields Bruckhaus Deringer in seinem Vortrag. „Es sind eher größere Portfolien, die im Gespräch sind“, berichtete der M&A-Fachmann, der solche Deals regelmäßig begleitet. Auch Versicherungsexperte Christian Kern von der Beratungsfirma KPMG glaubt, dass die Transaktionen nicht ausbleiben werden – allerdings werden sie sich verändern: „Man wird Wege finden zur Sicherung der finanziellen Stabilität, sei es über Rückversicherung oder Konsortien“, sagte er. Er rechnet in den kommenden zwei Jahren mit mehr als zwei, aber weniger als zehn Deals im deutschen Markt. Die dominierende Rolle der Plattformen im Run-off-Markt wird bestehen bleiben, erwartet Kern. Sie hätten in den vergangenen Jahren effiziente und moderne Strukturen aufgebaut und verfügten über immer mehr Erfahrung in der Migration von Beständen. „Es ist schwer für neue Spieler, da reinzukommen“, sagte Kern.

Als ein großes Problem wurden darüber hinaus die hohen Summen ausgemacht, die Versicherer in die Modernisierung ihrer IT-Systeme stecken müssen, um die Anforderungen der Behörden und die heutigen Kundenwünsche zu erfüllen. Viele kleinere Gesellschaften überfordert das, und selbst für große Anbieter ist das eine Mammutaufgabe. Nicht alle Lebensversicherer stünden indes bei der IT schlecht da, betonte Frank Wittholt, Geschäftsführer von Afida, der Abwicklungsplattform des Softwareunternehmens Adesso. „Aber eine schlechte IT ist ein wesentlicher Treiber für Überlegungen, wie mit Beständen umzugehen ist.“

Für interessante Themen im Bereich Run-off ist also auch in Zukunft gesorgt und wir blicken deshalb mit Spannung bereits auf die nächste Konferenz am 20. Februar 2025.
Wir freuen uns, Sie in Hamburg wieder bei uns zu haben!

Grafik Partner werden
[ Es gibt gute Gründe, Ihr Unternehmen zu präsentieren ]

Werden Sie unser Partner!

Werden Sie Partner

Unsere Speaker

Ali Azar
Director, European Insurance Investment Banking, Bank of America
Martin Brown
Chief Financial Officer, ERGO Lebensversicherung
Giorgio Cocini
Managing Director, Bank of America
Dr. Tilo Dresig
CEO Viridium Gruppe
Dr. Holger Ette
Bereichsleiter, Run-Off Solutions Hannover Rück
Herbert Fromme
Versicherungskorrespondent, Süddeutsche Zeitung
Prof. Dr. Wessel Heukamp
Partner, Freshfields Bruckhaus Deringer
Dr. Gunbritt Kammerer-Galahn
Partnerin, Taylor Wessing
Lisa Kern
Sprecherin für Verbraucher*innenschutz, Grüne Bürgerschaftsfraktion
Christian Kern
Director, KPMG
Sandra Klug
Abteilungsleiterin, Verbraucherzentrale Hamburg
Lars Nelson
Area Head, Aon
Bernd Neumann
CFO, Frankfurter Leben-Gruppe
Mathias Ott
Mitglied des Vorstands, HBA Consulting
Milenko Radic
Mitglied des Vorstands, msg Insur:it
Alexander Roth
CEO - Europe, DARAG Group
Frank Wittholt
Geschäftsführer, Afida
Dr. Andreas Zapp
Abteilungsleiter Lebensversicherung, BaFin

Themen

  • Politik & Aufsicht: Trends und inwiefern sie sich auf den Run-Off Markt beziehen
  • Kritische Themen im Run-Off Prozess
  • Wie berechtigt sind die Sorgen der Verbraucherschützer?
  • Angebot an Beständen – Wie stehen die Lebensversicherer wirklich da?
  • Was macht interner / externer Run-Off besser als vorher?
  • Schaden und Unfall – Zinswende, Inflation und die Folgen
[ Ihr kompakter Event-Guide ]

Alle Infos im Überblick

Gastwerk Hotel Hamburg
Beim Alten Gaswerk 3
22761 Hamburg

Tel.: +49 40 / 890 624 24
Fax: +49 40 / 890 62 20
E-Mail: reservation@fortune-hotels.com
Homepage: www.gastwerk.com

Gastwerk Hotel Hamburg
Beim Alten Gaswerk 3
22761 Hamburg

Tel.: +49 40 / 890 624 24
Fax: +49 40 / 890 62 20
E-Mail: reservation@fortune-hotels.com
Homepage: www.gastwerk.com
Einzelzimmer ab 149 €

Bitte reservieren Sie Ihr Hotelzimmer bis 8. Januar 2024 direkt im Hotel unter dem Stichwort SVV.

 

 

Entspannt ankommen – CO2-frei reisen. Ihr Veranstaltungsticket zum bundesweiten Festpreis. Von je-dem DB-Bahnhof zu unserem Event und City-Ticket inklusive.

Veranstaltungsticket – Bundesweit einheitlicher Festpreis für die einfache Fahrt mit Zugbindung in der:

2. Klasse 55,90 €
1. Klasse 89,90 €
Veranstaltungsticket einfache Fahrt vollflexibel (immer verfügbar):

2. Klasse 77,90 €
1. Klasse 112,90 €
Buchen Sie jetzt online, sehen Sie alle Bahn-Angebote auf Ihrer Wunschstrecke und sichern Sie sich das garantiert günstigste Ticket.
Bei technischen Fragen wenden Sie sich bitte an die Service-Nummer +49 (0) 30 58 60 20 901.

Machen Sie Reisezeit zu Ihrer Zeit: Nutzen Sie die An- und Abreise zum Arbeiten, Entspannen oder Ge-nießen – mit 100 % Ökostrom im Nah- und Fernverkehr. So starten nachhaltige Events.

Für Mitarbeiter von Dienstleistungs- oder Beratungsunternehmen
Die reguläre Teilnahmegebühr beträgt 1.490 € zzgl. gesetzl. MwSt. (bis zum 01.12.2023, danach 1.590 € zzgl. gesetzl. MwSt.)

Für Mitarbeiter von Versicherungsunternehmen
Die Teilnahmegebühr beträgt 1.190 € zzgl. gesetzl. MwSt. (bis zum 01.12.2023, danach 1.290 € zzgl. gesetzl. MwSt.)

ANMELDUNG:
Bitte melden Sie sich unter “Ticket buchen” an. Nach Eingang Ihrer schriftlichen Anmeldung sind Sie als Teilnehmer*in registriert und erhalten eine schriftliche Bestätigung sowie die Rechnung, die vor Veranstaltungsbeginn zu begleichen ist.

ABSAGEN:
Bei Absagen nach der Stornofrist (14 Tage vor Veranstaltung) oder bei Nichterscheinen wird die volle Teilnahmegebühr berechnet; es kann jedoch ein(e) Ersatzteilnehmer*in gestellt werden. Stornierungen vor diesem Termin werden mit € 150,- Verwaltungsaufwand berechnet. Alle Stornierungen sind schriftlich vorzunehmen. Der Veranstalter behält sich das Recht vor, die gesamte Veranstaltung oder einzelne Teile räumlich und/oder zeitlich zu verlegen, zu ändern oder auch kurzfristig abzusagen.

Rückblick 2024

Sponsoren

Kontakte

Ronja Dillinger
Ronja Dillinger Projektleitung Medizin & Versicherungen

Weitere spannende Events