E-World-Führungs­treffen Energie 2019

04.02.2019 in Essen

Perspektiven für die Energiewelt von morgen

  • Überblick

    Das E-world-Führungstreffen Energie 2019 führte die Süddeutscher Verlag Veranstaltungen GmbH zusammen mit Ihren Partnern conenergy, Süddeutsche Zeitung und Siemens zum achten Mal gemeinsam durch; es stand unter dem Motto „Perspektiven für die Energiewelt von morgen“.

    Der Kongress setzte sich mit den aktuellen politischen und wirtschaftlichen Herausforderungen für die Branche auseinander, skizzierte die zukünftigen regulatorischen Anforderungen und die Konsequenzen für Netze und Infrastruktur und beschäftigte sich mit zukunftsweisenden Entwicklungen als Rahmenbedingungen für neue Geschäftsmodelle. Benedikt Müller von der Süddeutschen Zeitung führte als Moderator durch den Kongress.

    Das Führungstreffen bildete den Vortages-Auftakt für die größte deutsche Energiefachmesse „E-world energy & water“ mit über 500 Ausstellern und 20.000 Fachbesuchern. Dabei richtete sich die Auftakt-Veranstaltung an Vorstände, Geschäftsführer und Führungskräfte aus der europäischen und deutschen Energie- und Industriewirtschaft sowie Wissenschaft und Politik.

    Ihre Ansprechpartner

    Maria Jenssen

    Projektleitung / Energie & Umwelt & Sicherheit
    Für Ihren Traumberuf Jetpilotin haben die Physikkenntnisse nicht ausgereicht – dafür pilotiert sie jetzt jede Veranstaltung mit Präzision.

    Anika Blaschek

    Konferenzmanagement / PCO
    Mit Kaffee und Schokolade ausgestattet regiert sie gerne das Chaos. Die Kollegen helfen ihr dabei immer ruhig und gelassen zu bleiben.
    Moderation
    Benedikt Müller

    Wirtschaftsredaktion, Süddeutsche Zeitung

    Entdecken Sie in unserer Bildergalerie die aufregendsten Highlights und schönsten Impressionen der Veranstaltung!

    Fotos: Mathis Wienand / gadplan

  • Informationen
  • Referenten
  • Kooperations­partner
  • Sponsoring & Fachausstellung
  • Presse