SZ-Versicherungs­tag 2019

22.01. bis 23.01.2019 in Bergisch-Gladbach

Was der Umbau wirklich kostet. Ein paar Millionen reichen nicht!

  • Überblick

    Zum Jahresanfang trifft sich die Versicherungsbranche wieder auf dem SZ-Versicherungstag, um die aktuellen Herausforderungen und zukünftige Strategien zu diskutieren.

    Die Notwendigkeit der Umstrukturierung vieler Versicherungsunternehmen ist nicht mehr zu übersehen. Es stellt sich nur die Frage, ob die Versicherer in der Lage sind, den Umbau allein zu stemmen oder ob sie zur Umsetzung branchenfremde Hilfe benötigen und welche Möglichkeiten erfolgsversprechend sind. Die Spanne reicht von Kooperationen mit Startups und Technologieanbietern oder Plattformen bis hin zu M&As und Neugründungen.

    Die Themenschwerpunkte

    Geschäftsmodelle

    • Ist die Branche groß genug um sich selbst zu finanzieren?
    • Was kostet es?
    • Woher kommt das Geld?

    Make or buy – alone or together

    • Wie sortiert sich die Branche neu?
    • Welche Geschäftsmodelle gewinnen?
    Mit Dinnerspeech von:
    Dr. Philippe Donnet

    Group CEO Generali

    Ihre Ansprechpartner

    Denise Fichtl

    Projektleitung / Versicherung
    Sie träumte davon Tänzerin zu werden. Heute „tanzt“ sie mit Leichtigkeit und bayerischer Gelassenheit auf allen Versicherungs-Veranstaltungen.
    Moderation
    Dr. Marc Beise

    Ressortleiter Wirtschaft, Süddeutsche Zeitung

    Moderation
    Herbert Fromme

    Versicherungskorrespondent, Süddeutsche Zeitung

    Neu mit Breakout Sessions:

    Am Nachmittag des 22. Januar 2018 finden separat buchbare Breakout Sessions statt. Im kleinen, exklusiven Kreis können Sie mit Spezialisten über folgende Themen diskutieren:

    1. Die neuen Stars – was tut sich in der Insurtech Szene
    Christian Mylius / EY Innovalue
    Hutch Moragne / Plug and Play

    Die Breakout Session „Die neuen Stars – Was tut sich in der Insurtech Szene?“ gibt einen Überblick über die relevanten InsurTech Trends und Startups weltweit. Gemeinsam sorgen Hutch Moragne, der verantwortliche Partnership Manager von Plug & Play aus dem Silicon Valley und Christian Mylius, Partner und Managing Director von EY Innovalue für Orientierung im immer unübersichtlicheren InsurTech-Universum. Wie entwickeln sich InsurTech Trends? Welche Technologien setzen Versicherer in den USA bereits erfolgreich ein? Welche Kooperationsmodelle mit Startups existieren? Welches sind die „heißesten“ Startups im Silicon Valley und weltweit? Diesen und vielen weiteren Fragen gehen wir gemeinsam mit den Teilnehmern der Breakout Session auf den Grund.

    Mit freundlicher Unterstützung von


     
    2. Männer und Frauen – sind heterogene Teams erfolgreicher?
    In Zusammenarbeit mit finLeap
    Dr. Carolin Gabor / finleap
    Dr. Michael Pickel / E+S Rückversicherung AG
    Silke Sehm / E+S Rückversicherung AG

    So vielfältig die unterschiedlichen Persönlichkeiten in einem Unternehmen sind, so vielfältig sind auch Ideen und Lösungsmöglichkeiten. Unterschiedliche Fähigkeiten, Sicht- und Denkweisen bringen Unternehmen voran und helfen ihnen sich auf die Bedürfnisse von Mitarbeitern und Kunden optimal einzustellen. Doch wie können sie sich breiter aufstellen? Ist Diversity der Schlüssel zu einer neuen und erfolgreichen Unternehmenskultur und essentiell für die digitale Transformation von Unternehmen? Gelingt die Balance für richtiges Führen nur Männern und Frauen gemeinsam? Diese und weitere Themen werden mit Dr. Carolin Gabor (finleap), Dr. Michael Pickel und Silke Sehm (E+S Rückversicherung AG) in unserer Breakout Session debattiert.


     
    3. Cloud, Plattform, Ökosystem – wohin geht die Reise?
    Ingo Bahrs / IBM
    Christoph Samwer / Friday
    René Schoenauer / Guidewire

    Wie muss die IT sich verändern, damit Versicherer langfristig erfolgreich sein können? Erfahrungen aus über 500 Implementierungen weltweit lassen übergreifende Trends für die globale Versicherungswirtschaft erkennen. U.a. berichtet Ingo Bahrs, Industry Leader, GF Versicherungen von IBM aus seinem Erfahrungsschatz und steht Rede und Antwort.

    Mit freundlicher Unterstützung von

  • Anmeldung
  • Informationen
  • Referenten
  • Kooperations­partner
  • Sponsoring & Fachausstellung
  • Presse