18. Bayerischer Finanzgipfel

17.10.2024 | Side-Event Breakfast (München)
17.10.2024 | Finanzgipfel (München & digital)

Intelligente Antworten gesucht: Arbeitskräftemangel. Klimawandel. Migration. Deglobalisierung. Wie kann sich die Finanzwirtschaft in die neue Ordnung einbringen?

  • Überblick

    18. Entscheidertreffen der Finanzbranche

    Im Mittelpunkt der Tagung unter der Moderation von Lisa Nienhaus und Herbert Fromme (Süddeutsche Zeitung) steht in diesem Jahr das Motto: „Intelligente Antworten gesucht: Arbeitskräftemangel. Klimawandel. Migration. Deglobalisierung. Wie kann sich die Finanzwirtschaft in die neue Ordnung einbringen?“. Die Auswirkungen aktueller Krisen, von Zinswende und Inflation sowie der Game-Changer Künstliche Intelligenz (KI) treiben derzeit die Branche um. Der zunehmende Fachkräftemangel wird durch die demografische Entwicklung verschärft. Migration und die Verbreitung von KI können den Arbeitsmarkt grundlegend verändern. Klimakrise und Kriege erhöhen die Nachfrage nach nachhaltigen Finanzprodukten und führen zu einem Rückgang internationaler Investitionen. Welche Antworten hat die Finanzbranche auf diese neuen Herausforderungen? Was ist hierzu die Perspektive von Aufsicht und Regulierung? Und wie steht es vor dem Hintergrund um die Zukunft der Altersvorsorge in Deutschland?

    Diesen und weiteren wegweisenden Fragen widmet sich der Bayerische Finanzgipfel in diesem Jahr am 17. Oktober. Erstmals findet die Konferenz dabei im außergewöhnlichen Ambiente der Münchner Bundesbank-Filiale statt. Parallel ermöglichen wir wie gewohnt die digitale Teilnahme via Live-Stream.

    Bereits am Vormittag treffen sich Expertinnen und Experten zum Side Event Breakfast in exklusiver Runde um über die künftigen Herausforderungen und Chancen für Versicherer, Banken und Plattformen zu sprechen. Den Auftakt des diesjährigen Finanzgipfels bildet die Eröffnungsrede von Hubert Aiwanger, Bayerischer Staatsminister für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie, gefolgt von einer Keynote vom CEO der Allianz SE, Oliver Bäte.

    Ihre Teilnahme als Referenten für die weiteren Themenblöcke zugesagt haben bereits u.a.: Prof. Dr. Thomas Hartung (Universität der Bundeswehr München), Prof. Dr. Enzo Weber (Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung), Ingvar Rosenhagen (Alte Leipziger/Hallesche Versicherung), Stephan Radomsky (Süddeutsche Zeitung), Dr. Herbert Schneidemann (Deutsche Aktuarvereinigung), Rainer Hohenberger (BNP Paribas).

    Zum Abschluss des Tages lädt schließlich das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie zum Staatsempfang und einem Austausch in entspannter Atmosphäre.

    Wir freuen uns auf den nächsten Bayerischen Finanzgipfel am 17. Oktober 2024!

    Moderation
    Lisa Nienhaus

    Ressortleiterin Wirtschaft, Süddeutsche Zeitung

    Moderation
    Herbert Fromme

    Versicherungskorrespondent, Süddeutsche Zeitung

    Partner

    Unterstützer

    Sponsor Side-Event Breakfast

    Eine Veranstaltung von

    Schirmherrschaft

    Der Bayerische Finanzgipfel fördert den branchenweiten Austausch und setzt innovative Themen und Trends. Dabei ist es unser Ziel Entscheider zusammenzubringen und durch kritisches Hinterfragen Diskussionen und Themen anzustoßen und voranzubringen.

    NEU: Ihr Kontakt 2024

    Dr. Sebastian Bonnemeier

    Bereichsleitung / Bereichsleiter Finanzen/Versicherungen & Medizin
    Seine Strategie gegen einen stressigen Büroalltag ist fast schon Klischee: Schokolade und viel schwarzer Kaffee.

    Iris zu Löwenstein

    Sales / Sales Managerin
    Sie liebt den direkten Austausch. Walk & Talk-Runden mit Kollegen und Gespräche mit Kunden geben ihr Inspiration für ihre Veranstaltungen.
  • Anmeldung
  • Informationen
  • Sprecherinnen & Sprecher
  • Kooperations­partner
  • Sponsoring & Fachausstellung